Deutscher Engagementpreis 2014

"Miteinander der Generationen"

"23 Millionen Menschen tun Gutes - und sind dabei nicht zu sehen. Zeigt sie uns!" Unter diesem Motto waren alle Bürgerinnen und Bürger vom 1. April bis 1. Juli 2014 dazu aufgerufen, ihre persönlichen Favoriten für den Deutschen Engagementpreis zu nominieren. Mehr als ein Drittel der Deutschen engagieren sich aktiv für das Gemeinwohl. Mit einer Nominierung für den Deutschen Engagementpreis erhalten zahlreiche Menschen und Organisationen Anerkennung und freiwilliges Engagement wird insgesamt sichtbarer.

Foto: Marc Darchinger

Preiskategorien

Um die Viefalt freiwilligen Engagements zu zeigen, gibt es sechs Kategorien des Deutschen Engagementpreises:

  • Einzelperson
  • Gemeinnütziger Dritter Sektor 
  • Politik & Verwaltung
  • Wirtschaft
  • Publikumspreis

Die diesjährige Schwerpunktkategorie "Miteinander der Generationen" zeichnet Personen, Initiativen und Organisationen aus, die sich für den Zusammenhalt der Generationen engagieren und damit vorbildlich für die Zukunft des Gemeinwohls einsetzen. 

Mehr zu den Kategorien des Deutschen Engagementpreises 2014 erfahren Sie hier.

Jury und Kriterien

Die Gewinnerinnen und Gewinner der einzelnen Kategorien werden von einer hochkarätigen Jury gewählt. Ausschlaggebend für deren Entscheidung sind folgende Kriterien:

  • gesellschaftlicher Bedarf 
  • Nachhaltigkeit
  • Vorbildwirkung
  • Innovation
  • Motivation
  • Transparenz

Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 1. bis 31. Oktober 2014 ab. Die Jury trifft eine Vorauswahl von 15 Finalistinnen und Finalisten aus allen Kategorien, aus der per Online-Abstimmung die Gewinnerin bzw. der Gewinner ermittelt wird.

Preisverleihung

Am 5. Dezember 2014 werden die Gewinnerinnen und Gewinner im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Auszeichnung für gemeinnütziges Engagement bei der Preisverleihung 2012 Foto: Marc Darchinger

Der Deutsche Engagementpreis 2014 im Überblick

Nominierungsphase: 1. April bis 1. Juli 2014

Einreichungsphase: 4 Wochen nach Nominierungseingang

Jurysitzung: September 2014

Online-Abstimmung über den Publikumspreis:    1. bis 31. Oktober 2014

Preisverleihung: 5. Dezember 2014 in Berlin

 

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen für den Deutschen Engagementpreis  

Bookmark and Share

Nominiert für den Deutschen Engagementpreis

Feuerwehrverein Stützerbach

Angelika Heinz

Stützerbach

Abspielen Pause
suchen
Loader

SUCHERGEBNISSE

NOMINIERTE 2014

Erfahren Sie hier, welche Personen, Organisationen und Projekte für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert sind. Mehr

 

WEITERSAGEN

Besuchen Sie Geben gibt. Deutscher Engagementpreis in Communities, versenden Sie E-Cards oder laden Sie Banner für Ihre Website herunter. Mehr

 

ENGAGEMENT-LINKS

Hier finden Sie Informationen und konkrete Angebote zu den verschiedenen Formen des freiwilligen Engagements. Mehr

 

ZAHLEN-DATEN-FAKTEN

Hier stellen wir aktuelle Daten und Studien rund um das Thema "Freiwilliges Engagement" vor. Mehr

Geben gibt. im Netz

Besuchen Sie uns auch auf:

HAUPTFÖRDERER

 

MEDIENPARTNER

 

 

Newsletter

Bleiben Sie informiert:


Abonnieren

Abmeldung
Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege
VENRO
Deutscher Spendenrat e.V.
Deutscher Olympischer Sportbund
Deutscher Bundesjugendring
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
dzi
Deutscher Naturschutzring
Deutscher Kulturrat
BAGSO
Deutscher Fundraising Verband
Stifterverband

Unterstützer

Johanniterorden
tgd