Aktuelle Meldungen

Aktuelles aus dem Engagementbereich

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Engagement.

Regine-Hildebrandt-Preis

Seit 1997 verleiht die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut den Regine-Hildebrandt-Preis. Bewerben können sich nachahmenswerte Initiativen, Projekte oder vorbildliche Persönlichkeiten, die Hilfe bei Arbeitslosigkeit und Armut leisten –  ganz nach Regine Hildebrandts Motto „Handeln anstatt nur reden“. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, außerdem wird es eine Preisverleihung in Bielefeld geben. Noch bis zum 31.01.2018 werden Vorschläge und Bewerbungen von gemeinnützigen Projekten angenommen. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Ehrenamtspreis 2018 der Versicherungskammer Stiftung

Unter dem Motto „Mia san digital - Ehrenamt 4.0“ nimmt die Versicherungskammer Stiftung noch bis zum 28.02.2018 Bewerbungen für den Ehrenamtspreis an. Gesucht werden Projekte und Ideen, die nach digitalen Lösungen für die Zusammenarbeit und Vernetzung im Ehrenamt suchen. Bewerben können sich in den beiden Kategorien „Wir gestalten“ und „Wir starten durch“ alle Vereine, Initiativen und Institutionen aus Bayern und der Pfalz, die von Ehrenamtlichen mitgetragen werden. Auf die Prämierten warten bis zu 5.000 Euro Preisgeld sowie ein professionelles Coaching. Mehr erfahren Sie hier.

Otto-Wels-Preis für Demokratie 2018

Bereits zum sechsten Mal verleiht die SPD-Bundestagsfraktion 2018 den Otto-Wels-Preis für Demokratie, der an die Schrecken der Nazi-Herrschaft erinnern soll. Gesucht werden diesmal Engagierte, die durch ihre Projekte und Initiativen das Leben in Städten und Gemeinden verbessern und sich für Solidarität und soziale Integration in ihrer Kommune oder ihrem Stadtquartier einsetzen. Teilnehmen können alle nicht-kommerziellen, gemeinnützigen Initiativen, Vereine und Projekte, die sich bürgerschaftlich engagieren. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Preisgeld und eine zweitägige Berlin-Reise. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Februar. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Für mehr Sicherheit im Netz

Vereine und Engagierte können sich kostenfrei zum Thema Internet Sicherheit von der Digitalen Nachbarschaft (DiNa) beraten lassen. Das Projekt wurde von Deutschland sicher im Netz e. V. ins Leben gerufen, um Engagierte im Netz zu stärken. In Selbstlernkursen, Live-Webinaren und Lernfilmen wird Wissen zu Datensicherheit, verschlüsselter Kommunikation, sicheren Einkaufen und Bezahlen im Internet oder den souveräner Umgang mit sozialen Medien vermittelt. Erfahren Sie hier mehr.

Demokratisch Handeln - Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

Der Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ wird seit 1990 von dem Förderverein Demokratisch Handeln e. V. für allgemeinbildende Schulen in Deutschland ausgerichtet. Gesucht werden erfolgreich abgeschlossene oder laufende Aktivitäten, welche das eigenverantwortliche Handeln und demokratische Denken von Schülerinnen und Schülern fördern. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler zusammen mit Erwachsenen, die das Alltagsleben der Schule mitgestalten, zum Beispiel Lehrende, Eltern oder Menschen aus der Jugendarbeit. Die Bewerbungen können postalisch oder online bis zum 30. November 2017 eingereicht werden. Ausgewählte Projekte erhalten Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit, Begleitung während der Projektarbeit sowie die Einladung zur Lernstatt Demokratie.

Gute-Tat-Marktplatz

Stiftung Gute-Tat lädt gemeinsam mit der IHK Berlin und der Handwerkskammer Berlin zum 12. Gute-Tat-Marktplatz ein. Am 21. November 2017 gibt es die Möglichkeit das vielfältige und großartige bürgerschaftliche Engagement in Berlin kennen zu lernen. Fast 100 soziale Projekte von gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen sind vor Ort. Engagierte und Interessierte sind ab 17 Uhr in der IHK Berlin willkommen. Weitere Informationen gibt es hier.

Wettbewerb CHILDREN Jugend hilft!

Der Wettbewerb CHILDREN Jugend hilft! startet unter dem Motto „Mach was draus“ in die nächste Runde. Ab jetzt und bis zum 15. März 2018 können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei Children for a better World e. V. bewerben. Gesucht werden soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 21 Jahren. Den Preisträger im Wettbewerb erwarten Fördergelder bis zu 2.500 Euro. Außerdem sind die Siegerprojekte zum mehrtägigen CHILDREN Jugend hilft! Camp in Berlin eingeladen, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzten und um an Workshops teilzunehmen. Die Bewerbung ist online mit einem Antrag möglich.

BERTINI -Preis für junge Menschen mit Zivilcourage

Unter dem Motto „Lasst Euch nicht einschüchtern“ wird der BERTINI-Preis an junge Menschen verliehen, die sich für ein solidarisches Zusammenleben in Hamburg engagieren. Mit dem Preis werden Projekte unterstützt, die gegen die Ausgrenzung von Menschen in dieser Stadt eintreten, die Erinnerungsarbeit leisten und die Spuren vergangener Unmenschlichkeit in der Gegenwart sichtbar machen. Teilnehmen können engagierte Hamburgerinnen und Hamburger zwischen 14 und 25 Jahren, die Zivilcourage zeigen und sich gegen Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt von Menschen gegen Menschen in Hamburg einsetzen. Sie können sich einzeln, als Gruppe oder mit ihrer Schulklasse mit ihrem Vorhaben um den BERTINI-Preis 2017 bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Frist endet am 20. November 2017. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Bundesweite Vorlesetag

Am 17. November 2017 ist es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal rufen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf. Der Tag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Vorleserinnen und Vorleser können sich jetzt noch für den Bundesweiten Vorlesetag anmelden und ihre Lesungen registrieren. Hier erfahren Sie mehr.

On y va – auf geht's – let's go!

Der Ideenwettbewerb "On y va - auf geht's - let's go!" der Robert Bosch Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg fördert zivilgesellschaftliches Engagement in Europa in den Bereichen Kultur, Bildung, Soziales, Gesundheit, Sport und Umwelt. Unterstützt werden deutsch-französische Tandem-Projekte, an deren Durchführung sich Bürgerinnen und Bürger aus Deutschland, Frankreich und mindestens einem weiteren EU-Land beteiligen. Die Auswahl der geförderten Projekte erfolgt über eine öffentliche Online-Abstimmung. 21 Projektideen stehen zur Wahl. Stimmen Sie bis zum 8. November hier mit ab, welche Projekte gefördert werden sollen.

Publikumsvoting: Engagementpreis NRW 2017

Unter dem Motto "Generationen schaffen Möglichkeiten - gemeinsam Engagement gestalten" hat dieses Jahr die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der NRW-Stiftung den Engagementpreis NRW 2017 ausgelobt. Im diesjährigen Publikumsvoting sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen noch bis zum 31. Oktober für ihr favorisiertes Projekt abzustimmen. Zwölf unterschiedliche Engagementprojekte stehen zur Wahl. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 7. Dezember 2017 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Düsseldorf bekannt gegeben. Hier geht es zur Abstimmung!

Publikumspreis Helfende Hand 2017

Bei Katastrophen, Unfällen oder anderen Notlagen ist schnelle Hilfe und Rettung gefragt. Eine flächendeckende und 24-stündige Einsatzbereitschaft für solche Notfälle wird unter anderem durch 1,7 Millionen freiwillige Helferinnen und Helfer mit getragen. Dieses Engagement zeichnet jedes Jahr das Bundesministerium des Innern mit dem Förderpreis Helfende Hand aus. Das Ministerium möchte die Arbeit von Freiwilligen in Rettungswesen und Katastrophenschutz sichtbar machen und explizit Organisationen bei der Gewinnung neuer Mitglieder unterstützen. 15 herausragende Projekte stehen jetzt zur Wahl für den Publikumspreis. Die Abstimmung erfolgt über die Webseite. Jeder kann abstimmen! Der Gewinner wird bei der Preisverleihung am 27. November in Berlin bekannt gegeben.

Bundespreis „Zu gut für die Tonne!“

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) nimmt bis 31. Oktober Ideen für den Förderpreis "Zu gut für die Tonne!" entgegen. Unternehmen, Privatpersonen, NGOs oder Bürgerinitiativen, die eine Projektidee haben, wie Lebensmittelabfälle reduziert werden können, dürfen sich bewerben. Der Bundespreis "Zu gut für die Tonne!" möchte somit Projekte in die Öffentlichkeit bringen, die sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen. Der Preis ist mit 5.000 und 10.000 Euro dotiert. Die Bewerbung muss online hier eingereicht werden.

Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017

Alle Nachbarschaften in Deutschland und Österreich, die gemeinsam im Zeitraum November 2016 bis 31. Oktober 2017 eine Gemeinschaftsaktion durchgeführt haben, sind aufgerufen sich für den Preis "Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017" zu bewerben. Das Netzwerk Nachbarschaft sucht familienfreundliche, multikulturelle und Mehrgenerationen-Projekte, die den Zusammenhalt in der Nachbarschaft stärken und nachhaltig zur Verbesserung des Wohnumfelds beitragen. Die Erstplatzierten gewinnen jeweils 500 Euro. Alle anderen haben die Chance auf zahlreiche Sprachreisen. Bewerbungen werden noch bis 31. Oktober hier entgegengenommen.

Du und Dein Verein

Seit 2011 fördert die ING-DiBa Engagement und gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland. Das Konzept des Programms "Du und Dein Verein" ist so einfach wie effektiv: 1.000 Euro für 1.000 Vereine. Damit möchte die ING-DiBa Menschen und Vereine unterstützen, ihre Ideen zu verwirklichen und etwas zu bewegen. Noch bis zum 7. November 2017 12 Uhr hat jeder gemeinnützige Verein die Chance auf 1.000 Euro. Melden Sie einfach Ihren Verein an oder stimmen Sie ab auf der Webseite.

Volontär/in Deutscher Engagementpreis

Das Team vom Deutschen Engagementpreis sucht zum 1. Januar 2018 eine neue Volontärin oder einen neuen Volontär. Sie haben Interesse an zivilgesellschaftlichen Themen und bürgerschaftlichem Engagement sowie erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und im Projektmanagement gesammelt? Das Schreiben und Formulieren bereiten Ihnen Freude? Dann bewerben Sie sich bis zum 6. November 2017. Das Volontariat umfasst 18 Monate. Nähere Infos zur Bewerbung finden Sie hier.