Ausgezeichnet

Engagement sichtbar machen

Garching bei München ist zwar eine verhältnismäßig kleine Stadt, dafür engagieren sich die Einwohnerinnen und Einwohner außergewöhnlich stark für das Gemeinwohl. Im Februar wurden 17 engagierte Garchingerinnen und Garchinger mit dem Ehrenamtspreis der Stadt ausgezeichnet.

Mit der Auszeichnung soll einerseits herausragendes bürgerschaftliches Engagement in den Kategorien Soziales, Völkerverständigung, Umwelt, Sport, Kunst und Kultur gewürdigt werden. Andererseits sollen die „Rückräder“ der Stadt, die sich über einen längeren Zeitraum hinweg beständig für die Stadtgemeinschaft verdient gemacht haben, sichtbar gemacht werden. Denn allzu oft wird freiwilliges Engagement trotz seines enormen gesellschaftlichen Wertes für selbstverständlich hingenommen und findet im Verborgenen statt. „Die Dinge funktionieren scheinbar auf wundersame Weise, und keiner weiß eigentlich genau, wie. Wie groß wäre aber die Verwunderung, wenn sich plötzlich um vieles nicht mehr gekümmert werden würde, und das, was immer „da war“, fehlt? Oder ein Helfer einfach nicht mehr da ist, wenn man ihn braucht?“, sagte Bürgermeister Dietmar Gruchmann bei der Verleihung. „Daher freue ich mich, dass ich Ihnen die Ehre erweisen darf, Sie heute auszuzeichnen!“

Die Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt fand in festlichem Rahmen im Garchinger Bürgerhaus statt.

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger:

  • Alexander Bautzmann: Herausragendes Engagement in der Kategorie Soziales
  • Helge Frowein: Herausragendes Engagement in der Kategorie Soziales
  • Martina Hanuschik: Herausragendes Engagement in der Kategorie Flüchtlinge, Asyl, Völkerverständigung     
  • Dr. Aly Hassanein: Herausragendes Engagement in der Kategorie Umwelt
  • Friedl Häusler: Herausragendes Engagement in der Kategorie Sport   
  • Dr. Günter Koller: Herausragendes Engagement in der Kategorie Kunst und Kultur
  • Walter Kratzl: Herausragendes Engagement in der Kategorie Soziales
  • Regine Zille: Herausragendes Engagement in der Kategorie Soziales    
  • Uwe Cygan: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft         
  • Gerda Flato: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft        
  • Lydia Hütter: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft       
  • Wolfgang Kink: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft  
  • Dr. Joachim Krause: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft       
  • Rudolf Naisar: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft    
  • Anita Schulz: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft       
  • Josef Schweiger: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft              
  • Maria Tauer: Beständiges Engagement für die Stadtgemeinschaft

 

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht