Altenhilfepreis des DRK

Das Deutsche Rote Kreuzes e.V., möchte mit seinem Altenhilfepreis zukunftsweisende Projekte, Aktivitäten und Initiativen in der Deutschen Altenhilfe prämieren und dadurch zur Nachahmung anregen. Das Ausschreibungsthema 2016 lautet: »Soziale Räume im Alter gestalten – Ehren- und Hauptamt im Quartier: Erfolgreich gewinnen und verbinden«.

Der Preis/Wettbewerb
VeranstalterDeutsches Rotes Kreuz
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Leben im Alter, Wohnen, Wohnumfeld
Reichweitebundesweit
Teilnehmende

Die Ausschreibung wendet sich an alle gemeinnützigen Vereine, Einrichtungen, Dienste, Stiftungen, Seniorenbüros, Ehrenamts- oder Freiwilligenagenturen, Seniorenorganisationen, Kirchengemeinden, Kommunen und Gemeinden oder sonstige, gemeinnützige Träger der deutschen Altenhilfe. Der Altenhilfepreis des DRK möchte 2016 insbesondere Projekte auszeichnen, welche eine erfolgreiche Quartiersarbeit leisten und darüber hinaus durch vorbildliche personalpolitische Konzepte ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für dieses verantwortungsvolle Engagement motivieren konnten

Bewerbungskriterien

Der Altenhilfepreis des DRK möchte Projekte auszeichnen, die erfolgreich den Sozialraum für ältere Menschen gestaltet haben. Sozialraumgestaltung hat hierbei die Verbesserung der Lebenssituation für ältere Menschen zum Ziel. Sie bietet gemeinwesenorientierte und vernetzte Angebote im Quartier und bezieht alle Akteure vorOrt mit ein. Durch bürgerschaftliches und generationsübergreifendes Engagement, verbunden mit professioneller Unterstützung, entwickelt sie eine bedarfsgerechte Versorgungsstruktur. Diese wird lebendig durch eine enge Kooperation zwischen Wohlfahrtspflege, Kommune, Wohnungsunternehmen und lokalen Initiativen. Sie berücksichtigt ebenso die interkulturelle Wirklichkeit vor Ort durch die Einbindung der Bürger und Bürgerinnen mit Migrationshintergrund. Die vollständigen Bewerbungskriterien sowie ein Teilnahmeformular stehen auf der Veranstalter-Werbsite zum Abruf bereit.

Bewerbungsfrist

Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.

Preis

Der Altenhilfepreis des DRK ist mit einem Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro dotiert und zweckgebunden. Er wird an drei Preisträger vergeben.

Linkhttps://www.drk.de/presse/pressemitteilungen/meldung/drk-altenhilfepreis-senioren-begegnungsstaette-in-werl-ausgezeichnet/
Kontakt DRK Generalsekretariat
Herr Willi Bredthauer
Carstennstr. 58
12205 Berlin
Tel.: (0 30) 8 54 04-31 4
Fax: (0 30) 8 54 04-48 6
bredthaw(at)drk.de
Zurück zur Liste