Joker im Ehrenamt

Mit dem “Joker im Ehrenamt“ werden Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich durch langjährige und besonders herausragende ehrenamtliche Tätigkeit  in der Sport- bzw. in der Sportjugendarbeit verdient gemacht haben

Der Preis/Wettbewerb
VeranstalterSächsisches Staatsministerium des Innern
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Sport, Jugend, Eine Welt
ReichweiteSachsen
Teilnehmende

Alle Sportvereine sind aufgerufen, eine Ehrenamtliche/einen Ehrenamtlichen für die Auszeichnung an den jeweiligen Kreissportbund bzw. an die jeweilige Kreissportjugend vorzuschlagen. Für die Vorschläge in der Sportjugendarbeit an die Kreissportjugenden ist eine Altersgrenze 30 Jahren festgelegt. Kreissportbünde und Kreissportjugenden sammeln die Vorschläge und wählen aus diesen jeweils fünf Ehrenamtliche aus. Das Sächsische Staatsministerium des Inneren trifft aus diesen Vorschlägen eine Auswahl für die Ehrung.

Bewerbungskriterien

Es sollen Ehrenamtliche geehrt werden, die als langjährige Aktive mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für das Gemeinwohl unverzichtbar geworden sind, durch ihren Ideenreichtum dem Ehrenamt neue, nachhaltige Impulse verliehen haben. Außerdem wird besonderes Engagement von Ehrenamtlichen, die den Prozess der Inklusion im Sport für Menschen mit Behinderungen maßgeblich in Gang gesetzt haben, die Integration von Asylbewerbern und Migranten in Sportvereine mit besonders positivem Ergebnis gestaltet haben, ein herausragendes Auswahlkriterium darstellen.

Bewerbungsfrist

Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.

Preis
Linkhttps://www.sport-fuer-sachsen.de/aktuelles-a-7636.html
Kontakt Landessportbund Sachsen
Postfach 100952
4009 Leipzig
Tel.: +49 341 21631-0
lsb(at)sport-fuer-sachsen.de
Zurück zur Liste