Mit viel Bewegung durch die Pandemie
Foto: Martin Melzig
Nominierte 2022

Mit viel Bewegung durch die Pandemie

Organisation: Radfahrverein 1990 "Die Löwen" Weimar e. V.
Name: Nitschke Jens
Ort: Weimar
Webseite: weimarerloewen.de
Instagram: https://www.instagram.com/rfv_die_loewen_weimar/
Facebook: https://www.facebook.com/RFVLoewenWeimar
Twitter: https://twitter.com/Loewen_Weimar?lang=de
Nominiert von: Das Grüne Band

Der Verein widmet sich seit einem Jahrzehnt der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Durch die Coronapandemie wurde auch der Verein im Kleinen vor die Herausforderungen gestellt, die im Großen die gesamte Gesellschaft betrafen. Trotz äußerst begrenzt zugelassener sportlicher Aktivitäten verfolgte der Vorstand das Ziel, für die Vereinsmitglieder mit angepassten Sportvarianten ein regelmäßiges Training und ein Weiterführen des Vereinslebens im zulässigen Umfang zu organisieren. Durch die Trainer im Verein wurde zweimal wöchentlich ein online-Training für den Nachwuchs und auch seine Eltern veranstaltet, zudem machten die Trainer Einzelausfahrten mit ihren Schützlingen. Eltern wurden für die Trainingsbegleitung ihrer Kinder und kleiner Gruppen gewonnen. Die Serie der das Vereinsleben prägenden Vereinsmeisterschaften (Crosslauf, Rollenmeisterschaft, Einzelzeitfahren, Bergmeisterschaft) wurde trotz Corona nicht abgesetzt. Hier wurde großes Vertrauen gegenüber allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern entgegengebracht. Jede und Jeder hat den Wettkampf alleine gegen die Uhr geführt und das Ergebnis, ausgewertet nach den Angaben der Teilnehmer, führte zur Ermittlung der jeweiligen Sieger. Vereinsausfahrten, sonst immer ein gemeinsamer Höhepunkt, wurden mit unterschiedlichen Startzeiten für jeweils zugelassene Gruppengrößen veranstaltet. Auch radsportunspezifische Tätigkeiten wurden gefördert, so bot Trainer Frieder Aurich einen Online-Kochkurs für seine Schützlinge an und Hausaufgabenhilfe während der Lockdowns.