Lasst doch die Kirche im Dorf, tut Gutes und sprecht darüber!
Foto: Uwe Kricheu
Nominierte

Lasst doch die Kirche im Dorf, tut Gutes und sprecht darüber!

Organisation: Kirchenbauverein Wülfingerode e. V.
Name: Stephan Domann
Ort: Sollstedt
Webseite: k. A.
Nominiert von: Goldener Kirchturm

Getreu dem Vereins-Motto: "Lasst doch die Kirche im Dorf, tut Gutes und sprecht darüber!" engagiert sich der Kirchenbauverein Wülfingerode e. V. konfessionsübergreifend und -unabhängig seit nunmehr 20 Jahren um den Erhalt der evangelischen Sankt Elisabeth-Kirche im kleinen Ortsteil Wülfingerode in der Gemeinde Sollstedt im Norden Thüringens. Durch das Wirken des Vereins wird das Kirchengebäude als gebautes Zeichen gemeinsamer Identität erhalten. Der Verein trägt dazu bei, dass im Dorf ein Brückenschlag zwischen Tradition und Zukunft entsteht und der soziale Zusammenhalt auch gemeindeübergreifend gestärkt wird. Mit dem reichen Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit von Vereinen, Institutionen, Gemeindeverwaltung und regionalen Firmen kann der Verein das ländliche Leben auf vielfältigste Weise bereichern und auf die demografischen Veränderungen reagieren.