AED - Mehr Sicherheit in der Schule
Foto: Thorsten Heinzler
Nominierte

AED - Mehr Sicherheit in der Schule

Organisation: Schulsanitätsdienst des Europa-Gymnasiums-Wörth
Name: Thorsten Heinzler
Ort: Jockgrim
Webseite: http://www.egwoerth.de/index.php/schulgemeinschaft/schulsanitaeter
Nominiert von: Sich einmischen – Was bewegen! – Jugend-Engagement-Wettbewerb-RLP

Die Aufgabe des Schulsanitätsdienst besteht darin, im Falle von medizinischen Notfällen Erste-Hilfe zu leisten und gegebenenfalls den Rettungsdienst zu alarmieren. Dafür werden interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse in Erster Hilfe ausgebildet. Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter haben während ihrer Schulzeit Bereitschaft und leisten zusätzlich Sanitätsdienste bei Schulveranstaltungen ab, um ihren Mitschülerinnen und Mitschülern im Notfall schnell helfen zu können. Durch die Anschaffung eines AED, also eines Defibrillators für Laien, soll gewährleistet werden, dass Lernende oder Lehrkräfte, die einen Herzstillstand erleiden, möglichst schnell und effektiv die passenden Erstmaßnahmen erhalten, da der richtige und rechtzeitige Einsatz eines Defibrillators die Überlebenswahrscheinlichkeit des Patienten verdoppeln kann. Deshalb wollen wir, dass alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte in Erster Hilfe und dem richtigen Umgang mit dem AED ausgebildet werden.