aktion ./. arbeitsunrecht e. V. - Initiative für Demokratie in Wirtschaft und Betrieb
Foto: Anja Weber, taz
Nominierte

aktion ./. arbeitsunrecht e. V. - Initiative für Demokratie in Wirtschaft und Betrieb

Organisation: aktion ./. arbeitsunrecht e. V.
Name: Jessica Reisner
Ort: Köln
Webseite: www.aktion.arbeitsunrecht.de
Nominiert von: taz Panter Preis

Die aktion ./. arbeitsunrecht e. V. - Initiative für Demokratie in Wirtschaft & Betrieb ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, der sich an den universellen Menschenrechten der UNO und der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labor Organisation, ILO) orientiert. Die gemeinnützige Initiative unterstützt Betriebsräte und Betriebsratsgründerinnen und -gründer, die aufgrund ihres Engagements von Mobbing, juristischen Nachstellungen und gezielten Zermürbungsmethoden bedroht sind. Sie analysiert Methoden der systematischen Behinderung von Betriebsräten und gewerkschaftlicher Organisierung (Union Busting) und entwickelt Schulungsprogramme und unterstützende Kampagnen, um Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter sowie Betriebsratsmitglieder am Arbeitsplatz zu stabilisieren. Gegenwärtig gibt es schätzungsweise nur in elf Prozent aller Betriebe mit mehr als fünf Beschäftigten einen Betriebsrat. Die aktion ./. arbeitsunrecht e. V. arbeitet an einem Umschwung zu mehr innerbetrieblicher Demokratie.