„Spielplätze statt Schrottplätze“ oder „We are strong“
Foto: Leonie Braun
Nominierte 2020

„Spielplätze statt Schrottplätze“ oder „We are strong“

Organisation: Schule IM Süden
Name: Martina Plum
Ort: Köln
Webseite: www.schule-im-süden.de
Nominiert von: KölnEngagiert

Mit einem Brief und einer beschrifteten Fotodokumentation wandten sich die Kinder der Affenklasse 4d der Schule IM Süden Anfang Januar 2019 an die zuständige Bezirksvertretung. Sie schilderten die unhaltbaren Zustände der Spiel- und Freizeitanlagen am Kölnberg, einer Hochhaussiedlung bekannt als sozialer Brennpunkt am Rande Kölns. Mit Verweis auf ihre Kinderrechte äußerten die Kinder in diesem Brief Wünsche zur Verbesserung der Spiel- und Freizeitmöglichkeiten. Als größten Wunsch regten sie die Umfunktionierung eines alten und nicht genutzten Tennisplatzes als Skateanlage an. Während eines Ortstermins führten die Kinder eine Delegation aus Lokalpolitikern und Verwaltungsvertretern über die Außenanlagen des Wohnkomplexes und hinterließen mit ihren eindringlichen Schilderungen einen bleibenden Eindruck. Weiterhin engagierten sich die Kinder mit Studierenden der ecosign/Akademie für Gestaltung mit einer gemeinsamen Kampagne um die Beachtung ihrer Rechte. Ihr größter Wunsch, eine Skateanlage mit mobilen Rampen, konnte durch diese Kampagne im Juli 2019 auf dem Gelände des Wohnkomplexes eingeweiht werden. Durch die Initiative der Kinder ist inzwischen eine umfassende und dringend notwendige Neugestaltung und Instandsetzung der Außen- und Freizeitanlagen des Kölnbergs in Planung.