Demokratie leben: Kinderkonferenzen als Beteiligungsform
Foto: Rebecca Klos
Nominierte 2020

Demokratie leben: Kinderkonferenzen als Beteiligungsform

Organisation: Kindertagesstätte der Stadt Riedstadt
Name: Eva Steinbach
Ort: Riedstadt
Webseite: https://www.riedstadt.de/leben-in-riedstadt/kinder/einrichtungen-stellen-sich-vor/kindertagesstaette-thomas-mann-platz-in-erfelden.html
Nominiert von: Come Together Preis – für Demokratie und Menschenrechte

Das Projekt „Kinderkonferenz“ als eine von vielen Beteiligungsmöglichkeiten der Kinder entspricht den Forderungen der Bildungspläne der Länder und ist effektives Mittel, um eine ganze Bandbreite von Zielen zu erreichen. Die Kinder lernen z.B. sich eine eigene Meinung zu bilden, sie vor anderen zu äußern und zu vertreten, sich dafür stark zu machen (Selbstbewusstsein) auch die Meinungen anderer zu hören und zu berücksichtigen, zu diskutieren, Kompromisse finden zu müssen vor Ergebnissen steht ein Prozess dass sie sich auch um die Umsetzung kümmern müssen – praktische Verantwortung übernehmen (nicht nur reden – sondern tun) dass sie ein Teil einer großen Gemeinschaft sind und diese aktiv mitgestalten können Selbstorganisation dass sie mit ihrem Engagement etwas bewirken können (Selbstwirksamkeit) Gesellschaftliche Herausforderung: Gerade heute gilt es mehr denn je, dass Menschen sich für demokratische Grundrechte, unser demokratisches Grundverständnis, die Menschenrechte einsetzten und diese verteidigen sollten. Dazu brauchen wir Menschen, die „Haltung zeigen“ und „Positionen beziehen“ die sich einsetzen denen es nicht egal ist, was in ihrem Umfeld geschieht die selbstbewusst benennen, wenn ihnen etwas missfällt und die diskutieren die sich engagieren die sich auf Prozesse einlassen, sie als wichtig erkennen die den Wert einer Gemeinschaft kennen und sich als ein Teil davon fühlen