Universität der 3. Generation
Foto: AWO Bremen
Nominierte 2020

Universität der 3. Generation

Organisation: AWO Kreisverband Hansestadt Bremen e. V.
Name: Bruno Steinmann
Ort: Bremen
Webseite: https://www.awo-bremen.de/universitaet-der-dritten-generation
Nominiert von: Lotte-Lemke-Engagementpreis

Unter dem Motto „Mehr Zeit zu leben – Chancen der dritten Generation“ hat die AWO Bremen 2010 ein Projekt zur Erreichung und Aktivierung von Menschen in der nachberuflichen Lebensphase entwickelt, welches in dieser Form in Deutschland einmalig ist. Im Rahmen des Projekts werden die Potenziale von Wissen, Kompetenzen und Erfahrungen der Menschen in der dritten Lebensphase für die Gesellschaft genutzt. Schirmherr ist Professor Dr. Rudolf Hickel. Bislang haben sich bereits über 150 Personen als ehrenamtliche Dozent*innen engagiert und ihr Wissen an die zahlreichen interessierten Teilnehmer*innen weitergegeben. Dieses ehrenamtliche Engagement ermöglicht auch den Menschen den Zugang zu nachberuflicher Bildung und „Lebenslangem Lernen“, die sich die vielfältigen, jedoch oft kostspieligen Bildungsangebote anderer Bildungsträger nicht leisten können. Zudem bringt die „Uni der 3. Generation“ Bildungsangebote in die Quartiere und erreicht damit mobilitätseingeschränkte Menschen. Auch auf die allgemeine körperliche Gesundheit der teilnehmenden Personen wirken sich die Besuche der Vorträge, Kurse und Führungen mittels geistiger Stimulation und körperlicher Bewegung positiv aus. Aus der Gesamtheit der Ansätze und Wirkungen der Uni der 3. Generation erwächst schließlich eine bedeutende sozialintegrative Funktion für die Dozent*innen und Teilnehmer*innen (aus zum Teil sehr heterogenen sozialen Milieus), die wiederum einen großen Beitrag im Kampf gegen die Einsamkeit im Alter leistet.