deka messebau gmbh
Foto: Hofmann-Brand
Nominierte 2020

deka messebau gmbh

Organisation: deka messebau gmbh
Name: Christine Hofmann-Brand
Ort: Augsburg
Webseite: www.deka-messebau.de
Nominiert von: Augsburger Zukunftspreis

Heideflächen mit hoher Pflanzen- und Insektenvielfalt waren in der Region Augsburg früher weit verbreitet. Sie sind auf ca. zwei Prozent geschrumpft. Eine reine Rasenfläche – um das Unternehmensgebäude – wurde deshalb in einen Magerrasen-/Heide-Standort umgewandelt. Die Ziele dieser Maßnahme sind die Schaffung eines regional typischen und wertvollen Naturraums für Vögel, Kleintiere, Pflanzen, Schmetterlinge und Insekten. Das Projekt soll Pflanzen und Tieren einen „Trittstein“ bieten, die im Sheridanpark noch zu Hause sind, aber durch Verdichtung der Bebauung ihren Lebensraum verlieren. Es soll außerdem ein Wanderkorridor geschaffen werden: Das umgestaltete Gelände schließt an eine Grünzone an und vergrößert den Korridor. Durch aktives Kommunizieren soll das Projekt Verständnis für ungewöhnliche Gartenanlagen (z.B. verblühte Pflanzen) schaffen. 2017 wurden 40 Meter Trockenmauer mit Kleintierhöhlen angelegt. Die Randbereiche der Fläche wurden modelliert und bieten Verstecke für Kleintiere. Zudem wurden Baumwurzeln bzw. Totholz ausgebracht, die Insekten und Kleinlebewesen eine Heimat bieten. Als Vogel- und Kleintiertränke dient außerdem die angelegte Wasserfläche. Außerdem wurde Heidesamen aus der Königsbrunner Heide in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Augsburg ausgesät. Zur Aufklärung informiert ein Schild vor Ort. 2018 wurden dann zusätzlich autochthone, fruchttragende Gehölze gesetzt, deren Früchte als Winterfutter dienen.