Vesperkirche Nürnberg
Foto: Thomas K. Meissner
Nominierte 2020

Vesperkirche Nürnberg

Organisation: Evang. Verein für Gemeindediakonie Nürnberg-Lichtenhof e.V.
Name: Bernd Reuther
Ort: Nürnberg
Webseite: www.vesperkirche-nuernberg.de
Nominiert von: Nürnberger Herz

Mitten in der kalten Jahreszeit öffnet die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche jedes Jahr im Januar und Februar für sechs Wochen täglich ihre Türen und gibt ein warmes Mittagsessen für den symbolischen Preis von einem Euro aus. Außerdem gibt es gratis Kaffee, Tee und Kuchen sowie kostenlose Seelsorge- und Zusatzangebote – etwa Beratungen in unterschiedlichen Bereichen oder Entspannungs- und Kreativangebote. Auch Ärzte und Ärztinnen, Frisöre und Friseusen, Optiker und Optikerinnen sind täglich in der Kirche und bieten den Gästen ihre Hilfe an. An den Wochenenden veranstalten wir zudem ein Kulturprogramm. Die Angebote werden hauptsächlich von Menschen mit geringem Einkommen bzw. geringer Rente genutzt. Ebenfalls eine große Zahl obdachloser Menschen kommt in die Vesperkirche, sowie psychisch Kranke. Generell ist das Projekt jedoch so angelegt, dass die Vesperkirche ein Ort der Begegnung ist: Ein kleinerer Teil der Besucher ist finanziell gut gestellt, so dass in der Vesperkirche Menschen verschiedener Milieus und verschiedener Einkommen an einem Tisch sitzen und miteinander ins Gespräch kommen.