VarietyShow
Bild: Quinton Binder
Nominierte 2021

VarietyShow

Organisation: Lessing-Gymnasium Neu-Ulm
Name: Simone Lentz und Stefanie Helm
Ort: Neu-Ulm
Webseite: www.lgnu.de
Nominiert von: Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

Um gemeinsam zu spüren und vertieft zu erleben, dass Vielfalt, Toleranz und Demokratie nicht nur in der Gesellschaft insgesamt, sondern auch am Lessing-Gymnasium einen sehr hohen Stellenwert einnehmen, planten Jugendliche der Jahrgangsstufen 9 bis 12 die VarietyShow. Zusammen mit Lehrkräften, Externen, Schulleitung, Hausmeister und Sekretariat gestalteten sie einen Ausstellungsbereich mit spannenden Exponaten, organisierten internationales und fair-regionales Catering sowie kreative Live Acts auf der Lessing-Bühne. Außerdem sollte es abschließend eine Podiumsdiskussion zu aktuellen Fragen mit hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern aus der Parteienlandschaft des bayerischen Landtags - mitmoderiert von Schülerinnen und Schülern geben. Die Zielsetzung des Gesamtprojektes "VarietyShow" basiert auf drei Eckpfeilern. Zunächst das positive Bewusstmachen der kulturellen, religiösen und sozialen Vielfalt am Lessing-Gymnasium als Neu-Ulmer Stadtgymnasium, das traditionell einen hohen Migrationsanteil hat. Des Weiteren steht durch die aktive Teilnahme an der Podiumsdiskussion das Wecken und Stärken politischer Interessen im Fokus. Den Jugendlichen sollte die Möglichkeit gegeben werden, ihnen am Herzen liegende Themenstellungen im offenen Austausch mit Politikerinnen und Politikern verschiedener Ebenen und Parteien im Sinne der Demokratieerziehung zu diskutieren. Durch den Schulterschluss aller Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 sollte abschließend ein Nährboden für die Offenheit gegenüber Fremdem und Fremden bereitet werden.