Foodsharing Gelsenkirchen
Nominierte 2021

Foodsharing Gelsenkirchen

Organisation: Foodsharing Gelsenkirchen
Name: Inga Clever
Ort: Gelsenkirchen
Webseite: foodsharing.de/
Nominiert von: Bürgerpreis Gelsenkirchen

Foodsharing Gelsenkirchen gibt es seit 2016. Seitdem haben über 200 Foodsaver in Gelsenkirchen 33.598 Kilogramm Lebensmittel vor der Tonne gerettet. Foodsharing Gelsenkirchen kooperiert mit mehreren Betrieben in der Stadt. Für jeden Betrieb ist ein Team mit mehreren Foodsavern zuständig, die dort je nach Bedarf des Betriebs aussortierte, übriggebliebene Lebensmittel abholen. Jedem Foodsaver ist es selbst überlassen, wie viel Zeit er oder sie in Foodsharing investieren will. Ob man nun mehrmals wöchentlich abholt oder nur einmal im Monat. So soll jeder und jede die Möglichkeit bekommen, sich zu engagieren. Neben den Abholungen spielt auch die Verteilung eine wichtige Rolle. Dafür wurden in Gelsenkirchen bereits zwei Fairteiler aufgestellt, zu denen gerettete Lebensmittel gebracht und von wo aus sie abgeholt werden können, ob vom Betrieb oder aus dem privaten Haushalt. Des Weiteren bestehen Kontakte zu den Wohnungslosen- und Flüchtlingsunterkünften und ein stetiger Austausch mit anderen Hilfsorganisationen (z. B. Warm durch die Nacht) findet statt. Auch wurden über die sozialen Medien Netzwerke aufgebaut, wo die Lebensmittel und Verwertungsrezepte mit anderen geteilt werden. Foodsharing Gelsenkirchen setzt sich ein gegen die Lebensmittelverschwendung. Das Ziel ist es, auf persönlicher Ebene Aufklärung, Umdenken und verantwortliches Handeln anzustoßen.