Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck e. V.
Foto: Claudia Marienfeld
Nominierte 2021

Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck e. V.

Organisation: Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck e.V.
Name: Frau Monika Graf
Ort: Fürstenfeldbruck
Webseite: www.corona-ffb.de
Nominiert von: Deutscher Nachbarschaftspreis , Ehrenamtspreis der Versicherungskammer Stiftung

Die Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck e.V. wurde im März 2020 gegründet. Ziel war es, bei Herausforderungen im Zusammenhang mit der Pandemie schnell, unkonventionell und unbürokratisch überall im Landkreis zu helfen, wo Hilfsbedarf entsteht. Durch das Engagement von über 1.700 Ehrenamtlichen konnte von Anfang an eine sehr breite Palette an Hilfsaktionen umgesetzt werden: von Kinderbetreuung für Ärztinnen und Ärzte und Pflegekräfte über Einkäufe und Besorgungen, Fahrdienste, "Telefonate gegen die Einsamkeit", Internetplattformen für Videotelefonie in Seniorenheimen, Unterstützung beim Home-Schooling, in Senioren- und Behinderteneinrichtungen u.v.m. Seit dem Juli 2020 hat der Verein aufgrund der zahlreichen Anfragen sein Angebot erweitert. So unterstützt die Gruppe überall, wo Menschen in schwierigen Lebenslagen durch das Netz an bereits bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten rutschen. Und auch bei diesen Hilfsaktionen wird die gesamte Bandbreite der Gesellschaft berücksichtigt: von alleinlebenden Hochbetagten, Behinderten und Schwerkranken über Familien und Alleinerziehende in Ausnahmesituationen bis zu Geflüchteten in schwierigen Lebenslagen. Die über 1.700 Ehrenamtlichen sind immer zur Stelle, wenn jemand im Landkreis in Not gerät, haben im ersten Jahr seit Gründung über 13.000 Stunden ehrenamtliche Hilfe geleistet und sind ein viel gefragter Partner von über 20 sozialen Institutionen und Verbänden des Landkreises.