„Wir für Kinder“ / Stark in die Schule
Foto: Ursula Beyer
Nominierte 2021

„Wir für Kinder“ / Stark in die Schule

Organisation: Sozialdienst katholischer Frauen e. V. (SkF) in Ibbenbüren
Name: Ursula Beyer
Ort: Ibbenbüren
Webseite: www.skf-ibbenbueren.de
Nominiert von: Ehrenamtspreis des Bistums Münster

„Wir für Kinder" versteht sich als generationsübergreifendes Projekt. Ehrenamtliche unterschiedlichen Alters und beruflicher Herkunft unterstützen und fördern benachteiligte Kinder im Erziehungsbereich. Diese Hilfe findet nicht im Elternhaus statt, sondern in Familienzentren und Grundschulen. Die Lehrkräfte oder Erzieherinnen und Erzieher suchen die jeweiligen Kinder aus, informieren die beteiligten Eltern und holen deren Einverständnis ein. Bevor die Coaches zum Einsatz kommen, 2 bis 5 Stunden pro Woche, absolvieren sie einen 40 Unterrichtstunden umfassenden Qualifizierungskurs, den sie mit einem Zertifikat abschließen. Der SkF e. V. gewährleistet über die hauptamtliche Projektleiterin die Akquise, Schulung und Begleitung der Freiwilligen mit dem Ziel, eine möglichst persönliche, intensive und qualitativ hochwertige Begleitung der Kinder zu ermöglichen. Regelmäßige Gruppentreffen werden den Coaches zum Erfahrungsaustausch mit weiterführenden Schulungen angeboten. In NRW werden alle Kinder eingeschult, die 6 Jahre alt sind, auch solche, die nicht ausreichend schulfähig sind. Auch der Schulkindergarten ist abgeschafft worden, in dem früher die nicht schulfähigen Kinder aufgefangen, gefördert und auf die erste Klasse gezielt vorbereitet wurden. Die Lehrkräfte wissen vielfach um die fehlenden Kompetenzen dieser Kinder und müssen damit im Schulalltag umgehen. Eine individuelle Förderung ist jedoch im Klassenverband von ca. 29 Schülerinnen und Schülern und dünner Personaldecke nicht möglich!