Ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche im Verein (Eismärchen, Zwinger-und Freizeitpokal, Cup of Dresden)
Foto: Torsten Wenzel/DEC e.V.
Nominierte 2021

Ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche im Verein (Eismärchen, Zwinger-und Freizeitpokal, Cup of Dresden)

Organisation: Dresdner Eislauf-Club e. V.
Name: Torsten Wenzel
Ort: Dresden
Webseite: www.dresdner-eislauf-club.de
Nominiert von: Das Grüne Band

Der DEC e. V. hat sich zur Aufgabe gestellt, Kinder und Jugendliche für den Sport Eiskunstlauf zu begeistern und Bewegung zu fördern. Mit dem Eismärchen werden in der Weihnachtszeit Groß und Klein begeistert und die Eishalle verwandelt sich für das Theater bzw. Musical. Im Jahr 2018 wurde der Cup of Dresden begründet, einer der größten Synchroneiskunstlaufwettbewerbe in Europa, mit weltweitem Anspruch, welcher in diesem Jahr wegen COVID 19 erstmals digital und als weltweites Event übertragen wurde. Daneben ist der DEC e. V. seit 1999 Ausrichter des Zwinger- und Freizeitpokals, welcher fester Bestandteil im Wettkampfkalender im Eiskunstlaufen ist. Vor COVID nutzte der DEC Möglichkeiten des ELBE-LAABE Projektes hinsichtlich Austausch mit den Nachbarländern Tschechien und Polen und führte dort regelmäßig Trainingslager durch. Neben den sportlichen Zielen, die Bekanntheit des Eiskunstlaufens zu forcieren, ist das Ziel, die Verbindung zwischen dem Sport (Leistungs- und Breitensport) mit der Kunst herzustellen, die Wirkung in die Gesellschaft, aber auch die Völkerverbindung - insbesondere in Europa und in die Welt. Ziel ist es Demokratie zu leben, Gesundheit und Sport zu befördern, die Stadt Dresden als weltoffene Stadt und den Verein als weltoffenen Verein zu repräsentieren. Der DEC repräsentiert sich vielfältig sozial zum Thema Inklusion, z. B. mit dem Projekt Sonnenstrahl. Mit der Planung einer ökologischen Eisbahn soll ebenso das Thema Umweltschutz bzw. Nachhaltigkeit Berücksichtigung finden.