Crash-Kurs NRW, Kreispolizeibehörde Düren
Nominierte 2021

Crash-Kurs NRW, Kreispolizeibehörde Düren

Organisation: Crash-Kurs NRW, Kreispolizeibehörde Düren
Name: Claudia Nöthen
Ort: Düren
Nominiert von: Ehrenpreis für Soziales Engagement

Bei dem Programm handelt es sich um Veranstaltungen in weiterführenden Schulen, zielgerichtet an junge Fahrerinnen und Fahrer, zur Verhinderung von Unfällen mit Schwerverletzten und Getöteten. Es arbeiten ehrenamtlich Personen von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notfallseelsorge und Angehörigen von schwerverletzten-/ getöteten Verkehrsunfallbeteiligten mit der Polizei zusammen und erzählen ca. 90min/ Veranstaltung in Wort und Bild von dem Erlebten, mit dem Hintergrund die jungen Fahrerinnen und Fahrer für die Gefahren als Fahrerin oder Fahrer emotional zu sensibilisieren, so dass diese jungen Menschen solch schwere Unfälle vermeiden. Hierbei müssen die ehrenamtlichen Referentinnen und Referenten sehr persönliche und schmerzliche Erlebnisse erzählen. Das erfordert ein hohes Maaß an Ideologie und Kraft, das schreckliche Erlebnis immer wieder zu durchleben. Dafür erhalten die Ehrenamtler nichts, außer das Gefühl etwas bewirken zu können. Pro Veranstaltung besteht das Auditorium aus 100-120 jungen Menschen, die jedesmal offensichtlich stark berührt werden, was die Ehrenamtler in ihrer Tätigkeit bestärkt. Die Ehrung soll ausschließlich an die Ehrenamtler des Crash-Kurses NRW gehen und betrifft nicht die Polizeibeamten und Polizeibeamtinnen.