fem_pop konzerte
Foto: Max Burk
Nominierte 2021

fem_pop konzerte

Organisation: fem_pop konzerte
Name: Meike Glass
Ort: Köln
Webseite: https://www.instagram.com/fem_pop_konzerte/
Nominiert von: Jugenddemokratiepreis "Jung. Laut. Vereint (?)"

Weil es schon genug Männer mit Gitarren auf den Bühnen dieser Welt gibt, haben sich die Macherinnen von fem_pop überlegt: „Da haben wir keinen Bock mehr drauf!“ - Seit Januar 2019 gibt es darum in Düsseldorf regelmäßig Konzerte mit weiblichen und nicht-binären Musiker*innen im zakk Düsseldorf. Die Macherinnen wollen damit ein Zeichen gegen die, immer noch, männlich dominierte Musikwelt setzen und zeigen, dass es auch anders geht. Denn: Nicht nur auf den Bühnen sind Männer in der Popmusik noch in der Überzahl, sondern auch auf in den Entscheidungspositionen: In Labels, hinter Mischpulten und Konzertagenturen. fem_pop versteht sich darum als Plattform für weibliche, trans und nicht-binäre Musiker*innen, die auch über bloße Konzerte hinausgeht. fem_pop - das sind Anna, Meike, Jule und Jessi. Neben Konzerten organisiert das Kollektiv auch Vernetzungstreffen für Musiker*innen und Vorträge. Weil Sichtbarkeit nicht nur bei fem_pop allein Thema sein darf, machen sie auch gemeinsame Sache mit weiteren feministischen Initiativen und etablierten Kultureinrichtungen aus der Umgebung. In der Zeit der Corona-Lockdowns hat das Kollektiv das Medium gewechselt und bei Instagram & Youtube Konzerte gestreamt. Bei den “fem_pop quarantunes” haben in dieser Zeit mehr als 30 Künstler*innen und Bands mitgewirkt. Organisiert wurden die fem pop quarantunes in Kooperation mit der Düsseldorfer Musikerin Florence Besch, die auch schon bei fem_pop auf der Bühne stand.