Elternhaus mit Geschwisterspielstube "Regenbogen"
Foto: Christina Dages
Nominierte 2022

Elternhaus mit Geschwisterspielstube "Regenbogen"

Organisation: Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Freiburg i. Br.
Name: Johannes Bitsch
Ort: Freiburg im Br.
Webseite: www.helfen-hilft.de
Nominiert von: HanseMerkur Preis für Kinderschutz

Seit über 40 Jahren hat sich der Förderverein zum Ziel gesetzt, Familien mit krebskranken Kindern möglichst umfassend zu unterstützen, sodass sich die Eltern ganz auf die Begleitung des kranken Kindes konzentrieren können. Im Elternhaus des Fördervereins, nur wenige Schritte neben der Uni-Kinderklinik Freiburg, finden die Familien für die Dauer der stationären Behandlung ein zweites Zuhause auf Zeit und werden von der Hauswirtschaft umsorgt und vom Sozialdienst umfassend beraten. In besonderer Weise nimmt sich der Förderverein der Geschwister der jungen Patientinnen und Patienten an. Diese sind durch die lebensbedrohliche Erkrankung von Bruder oder Schwester außergewöhnlich hohen psychosozialen Belastungen ausgesetzt. Neben ihren eigenen Sorgen, Ängsten und Gefühlen dem erkrankten Geschwisterkind gegenüber spüren sie auch die Nöte der Eltern, deren Aufmerksamkeit sich zwangsläufig dem kranken Kind zuwendet. Anliegen des Fördervereins ist es, die Geschwister individuell zu begleiten und bei der Verarbeitung dieser Erfahrungen zu unterstützen. Familien, die ein Kind verloren haben, bedürfen oft Jahre, um den Verlust zu verarbeiten und zu einer neuen Normalität zurückzufinden. Der Förderverein unterstützt sowohl Eltern als auch trauernde Geschwister im Rahmen der Nachsorge. Die Unterbringung im Elternhaus sowie alle Angebote sind für die Familien kostenfrei und werden nur aus Spenden finanziert.