innovatio – Sozialpreis für caritatives und diakonisches Handeln

Der ökumenische Sozialpreis »innovatio« würdigt alle zwei Jahre die Leistung innovativer Ideen und deren Umsetzung in soziale Projekte. Vielfalt der Ideen, Mut zum Ungewöhnlichen, freiwilliges Engagement, Einsatz für den Nächsten aus christlicher Überzeugung: dies alles zeichnet die Projekte aus, die sich in den vergangenen Jahren um den Sozialpreis »innovatio« beworben haben.

Der Preis/Wettbewerb
Veranstalter Bruderhilfe Pax Familienfürsorge
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Religion, Soziales
Reichweite bundesweit
Teilnehmende

Bewerben können sich sowohl Projekte großer Träger als auch kleine Initiativen.

Bewerbungskriterien

Ausgezeichnet werden die innovativsten Sozialprojekte, die sich drängender Probleme in Deutschland annehmen und zukunftsweisende nachhaltige Handlungsperspektiven eröffnen. Die Projekte können sich mehrmals bewerben. Die Projekte sind schriftlich vorzustellen. Neben einer Beschreibung der Projektidee werden eine Selbstdarstellung und ein Finanzierungskonzept erwartet. Die vollständigen Bewerbungskriterien bzw. -unterlagen stehen auf der Veranstalter-Website zum Download bereit.

Bewerbungsfrist

Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.

Preis

Zehn Projekte werden mit jeweils 2.000 Euro prämiert. Der Gewinner des Sozialpreises erhält zusätzlich 8.000 Euro.

Link http://www.innovatio-sozialpreis.de/
Kontakt Bruderhilfe Pax Familienfürsorge Stichwort »innovatio«
Frau Birgit Krause
Kölnische Straße 108-112
34119 Kassel
Tel.: (05 61) 7 03 41-30 11
Fax: (05 61) 7 03 41-30 70
bewerbung.spam@innovatio-sozialpreis.de
Zurück zur Liste