vdek-Zukunftspreis

2017 vergibt der vdek zum siebten Mal in Folge den Zukunftspreis für herausragende Projekte und Ideen im Gesundheitswesen. Thema: »Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern«.

Der Preis/Wettbewerb
Veranstalter Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Gesundheit, Soziales
Reichweite bundesweit
Teilnehmende

Im Rahmen des vdek-Zukunftspreises 2017 suchen die Ersatzkassen innovative Ideen und Best-Practice-Beispiele, die ein gesundes Altern – z. B. in Kommunen und Quartieren unterstützen und damit die Selbstständigkeit und Lebensqualität älterer Menschen sichern und fördern. Zur Bewerbung aufgefordert sind im besonderen Maße Projekte, die darauf abzielen, ältere Menschen mit eher schlechteren Gesundheitschancen besser als bisher zu erreichen und damit die Möglichkeit eröffnen, eine gesundheitsfördernde Lebensgestaltung umzusetzen. Dabei ist auch von Bedeutung, die verschiedenen Hintergründe und Erfahrungen einer älter werdenden Bevölkerung zu berücksichtigen.

Bewerbungskriterien

Wo können Gesundheitsförderung und Prävention auch im Alter ansetzen? Erst

recht vor dem Hintergrund, wenn die Voraussetzungen wie Bildung, finanzielle Sicherheit,

gesundheitliche und pflegerische Versorgung ungleich verteilt sind? Wie

können bestehende Potenziale optimal genutzt und besser verzahnt werden? Wie

lassen sich vorhandene persönliche und gesellschaftliche Ressourcen für ein gesundes

Älterwerden stärken und ausbauen? Diese Fragen stellen sich die Ersatzkassen beim diesjährigen vdek-Zukunftspreis.

Bewerbungsfrist

Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.

Preis

Insgesamt wird ein Preisgeld von 20.000 € ausgelobt.

Link https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis/zukunftspreis_2017.html
Kontakt Abteilung Ambulante Versorgung - Stichwort: »vdek-Zukunftspreis«
Frau Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Alina Wolfschütz
Askanischer Platz 1
10963 Berlin
Tel.: (0 30) 2 69 31 - 17 62
alina.wolfschuetz.spam@vdek.com
Zurück zur Liste