KölnEngagiert 2017

Der von der Stadt Köln verliehene Ehrenamtspreis »KölnEngagiert« soll alljährlich das Bewusstsein und Interesse für bürgerschaftliches Engagement stärken und die öffentliche Anerkennung dieses wichtigen Beitrages für die Gesellschaft hervorheben.

Der Preis/Wettbewerb
Veranstalter Stadt Köln
Schlagworte Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie, Gesellschaft
Reichweite Köln
Teilnehmende

Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Organisationen, die sich in Köln freiwillig engagieren. Privatpersonen sollen durch Dritte vorgeschlagen werden. Nicht berücksichtigt wird das bürgerschaftliche Engagement von Mitgliedern des Rates oder der Bezirksvertretungen, von Schiedsleuten, von Schöffinnen und Schöffen oder als engagiertes Mitglied in Gewerkschaften und politischen Parteien. Personen, die bereits Landes- oder Bundesauszeichnungen für ihre Tätigkeit erhalten haben, dürfen ebenfalls nicht teilnehmen.

Bewerbungskriterien

Die Bewerbungskriterien orientieren sich an den Handlungsfeldern bürgerschaftlichen Engagements. Gefragt ist Engagement in der Nachbarschaft oder im Stadtteil; für Kinder, Jugendliche, Ältere und für Menschen mit Behinderungen; in der Frauenarbeit oder in Umweltprojekten; in Hospizen, Altenheimen oder Schulen; im EDV-Bereich; für Kultur und Sport. Unter dem Stichwort »Lebenswerk« können sich Gruppen oder Personen bewerben, die sich seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich engagieren. In diesem Jahr wird ein Sonderpreis "Ehrenamtliches Engagement im Sport" vergeben. Gesucht werden Menschen, die sich in besonderer Weise für ihren Verein engagieren. Die vollständigen Bewerbungskriterien sowie ein Teilnahmeformular stehen auf der Veranstalter-Website zum Abruf bereit.

Bewerbungsfrist

Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist beendet.

Preisverleihung

Die Preisverleihung wird am 3. September 2017 durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Rahmen des Kölner Ehrenamtstages stattfinden.

Preis

Es werden Preisgelder von insgesamt 8.000 Euro vergeben.

Link http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/ehrenamt-engagement/koelnengagiert-2017
Kontakt Stadt Köln Amt des Oberbürgermeisters Kommunalstelle FABE
Frau Susanne Kunert
Rathaus, Spanischer Bau
50667 Köln
Tel.: (02 21) 2 21-2 22 50
Fax: (02 21) 2 21-2 65 81
Susanne.Kunert.spam@Stadt-Koeln.de
Zurück zur Liste