Aktuelle Meldungen

Aktuelles aus dem Engagementbereich

Mein gutes Beispiel

Der Unternehmenswettbewerb Mein gutes Beispiel der Bertelsmann Stiftung geht in die nächste Runde. Mit der Auszeichnung soll die Wichtigkeit unternehmerischen Engagements hervorgehoben werden. Ausgezeichnet werden zwei gute Beispiele aus Unternehmen (Preis „Mein Gutes Beispiel"), ein Projekt aus dem Handwerk (Preis „Mein Gutes Beispiel – Kategorie Handwerk“) sowie vorbildliches Engagement in der Kategorie „Jung und Innovativ“. Alle gewinnenden Unternehmen erhalten einen individuellen Imagefilm, professionelle Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Möglichkeit, das eigene Projekt als ein gutes Beispiel auf einer Internetplattform zu präsentieren. Am 31. Januar endet die Bewerbungsfrist. Mehr dazu hier.

Regine Hildebrandt Preis

Unter dem Motto „Handeln anstatt nur reden“ vergibt die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut auch 2019 den Regine Hildebrandt Preis. Gesucht werden nachahmenswerte Initiativen, Projekte oder vorbildliche Persönlichkeiten, die sich im Bereich der Hilfen bei Arbeitslosigkeit oder Armut verdient gemacht haben. Vorschläge und Bewerbungen nimmt die Stiftung bis zum 31. Januar entgegen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und kommt ausschließlich gemeinnützigen Projekten zu. Mehr erfahren Sie hier.

Deutscher Integrationspreis

Der Deutsche Integrationspreis geht in die dritte Runde! Bis zum 23. Januar sucht die Gemeinnützige Hertie-Stiftung wieder nach innovativen Integrationsprojekten, die sich für Teilhabe engagieren und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Das Herzstück des Preises ist ein Crowdfunding-Contest auf der Plattform Startnext. Insgesamt werden 150.000 Euro Stiftungspreisgelder an die Projekte vergeben, die die meisten Menschen für Ihre Idee begeistern. Zusätzlich gibt es Jurypreise von insgesamt 50.000 Euro. Mehr können Sie hier erfahren.

Transparenz

Für gemeinnützige, spendenbasierte Organisationen und Projekte ist es wichtig, dass sie transparent sind. Hilfreiche Tipps und Hinweise dazu geben zum Beispiel die Initiative Transparente Zivilgesellschaft, das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen oder der Deutsche Spendenrat. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Junge*r Europäer*in des Jahres 2019

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa sucht auch 2019 die junge Europäerin bzw. den jungen Europäer des Jahres. Junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die sich in herausragender Weise für die Verständigung zwischen den Völkern und die Integration Europas engagiert haben, können noch bis zum 16. Dezember nominiert werden. Mit dem Preisgeld von 5.000 Euro soll ein halbjähriges Praktikum bei einer oder einem Abgeordneten des Europäischen Parlaments oder einer anderen Europäischen Institution ermöglicht werden. Denkbar ist auch die Finanzierung eines Projektes, das der Europäischen Integration dient. Mehr können Sie hier erfahren.

Student/-in des Jahres

Einmal im Jahr verleihen der Deutsche Hochschulverband und das Deutsche Studentenwerk den Preis Student/-in des Jahres. In Frage kommen Studierende bzw. Studierendenteams, die neben dem Studium ein herausragendes Engagement vorweisen können, das möglichst einzigartig und innovativ sein sollte. Vorgeschlagen werden können bis zum 31. Dezember deutsche Studierende an deutschen oder ausländischen Hochschulen, die ihr Studium bis zum Ablauf des Wintersemesters 2017/18 noch nicht abgeschlossen haben. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gestiftet. Mehr dazu hier.

DAVID

Auch 2019 ehrt die Sparkassen-Finanzgruppe mit dem DAVID herausragende kleinere Projekte, die von Sparkassenstiftungen gefördert oder von ihnen selbst umgesetzt wurden. Der Preis soll zeigen, dass gute Ideen auch mit einem vergleichsweise kleinen Budget wirkungsvoll umgesetzt werden können. Laufende Projekte mit einem Gesamtvolumen von unter 25.000 Euro, deren Erfolg sich bereits abzeichnet oder die kürzlich abgeschlossen wurden können sich bis zum 15. Januar 2019 bewerben. Neben der Preisverleihung winkt den Preisträgerinnen und Preisträgern die Vorstellung ihres Projektes vor einer breiteren Öffentlichkeit. Mehr erfahren Sie hier.

Doing Good Challenge

Mit dem Wettbewerb Doing Good Challenge will der Verein Doing Good Challenge e. V. junge Menschen für soziales Engagement begeistern. Einmal im Jahr sind Teams von drei bis fünf Jugendlichen dazu aufgerufen, eine gute Sozialaktion zu konzipieren. Die Bewerberinnen und Bewerber dürfen nicht älter als 21 Jahre sein, in diesem Jahr können zudem schon Jugendliche ab der fünften Klasse teilnehmen. Einsendeschluss für die Dokumentation der Beiträge ist der 13. Januar 2019. Den Hauptgewinnerinnen und Hauptgewinnern des Teamwettbewerbs winkt ein zweiwöchiger Jugendaustausch in die USA. Mehr erfahren Sie hier.

CHILDREN Jugend hilft! Wettbewerb

Der CHILDREN Jugend hilft! Wettbewerb 2019 ist angelaufen. Einmal im Jahr zeichnet Children for a better World e. V. acht vielversprechende soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen aus. Alle sozialen Projekte, die bereits Gelder bei Children for a better World e. V. beantragt haben, nehmen automatisch am Wettbewerb teil, aber auch unabhängig von der Förderung ist die Teilnahme möglich. Zu gewinnen gibt es neben einer großen Preisverleihung die Teilnahme am CHILDREN Jugend hilft! Camp, einem fünftägigen Aufenthalt in Berlin mit Workshops zu Themen wie Fundraising und Projektmanagement. Bis zum 15. März 2019 können Bewerbungen eingereicht werden. Mehr dazu hier.

Stille Helden - Neumarkter Preis für bürgerschaftliches Engagement

Die Freiwilligen Agentur Neumarkt vergibt einmal im Jahr den Preis „Stille Helden“ an engagierte Neumärkter Bürgerinnen und Bürger. Auf diese Weise soll das vielfältige bürgerschaftliche Engagement der Stadt gewürdigt werden. Ausgezeichnet werden jedes Jahr zwei Privatpersonen und eine Organisation beziehungsweise ein Verein. Zu gewinnen gibt es insgesamt 1.050 Euro Preisgeld. Privatpersonen, Vereine und Organisationen können bis zum 27. November Empfehlungen bei der Freiwilligen Agentur Neumarkt einreichen. Der Preis wird durch den Oberbürgermeister und die Freiwilligen Agentur Neumarkt beim Neujahrsempfang der Stadt verliehen. Mehr dazu hier.

Einsam? Zweisam? Gemeinsam!

Zum ersten Mal schreibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. 2018 den Preis „Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“ aus. Gewürdigt werden Projekte und Initiativen, die sich gegen soziale Isolation im Alter einsetzen. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen, Verbände, Initiativen oder Mehrgenerationenhäuser, die dauerhaft angelegt sind und sich bereits in der Umsetzung befinden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten insgesamt 22.500 Euro Preisgeld. Bis zum 7. Dezember können Bewerbungen eingereicht werden. Mehr erfahren Sie hier.

Civil Academy

Junge Engagierte zwischen 18 und 29 Jahren, die eine gemeinnützige Projektidee in die Tat umsetzen wollen, können sich bei der Civil Academy bewerben. Die vielversprechendsten Ideen werden an drei Wochenendseminaren zu erfolgreichen Projekten ausgearbeitet. Die Beteiligten lernen die Grundlagen von Projektmanagement, Kostenplanung und Finanzierung, Arbeiten im Team und Öffentlichkeitsarbeit. Am Ende des Programms erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat über die erworbenen Qualifikationen. Die Civil Academy ist ein gemeinsames Projekt der BP Europa SE und des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement. Eine Bewerbung mit Projektskizze, Lebenslauf und Unterstützungsschreiben kann online bis zum 25. November eingereicht werden. Mehr dazu hier.

Förderpreis der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes

Der Förderpreis der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes wird für herausragende Arbeiten im Dienste von Pflegekindern vergeben. Bewerben können sich Einzelpersonen, Jugendhilfeträger, Vereine oder Verbände die wissenschaftliche oder praktische Leistungen erbracht haben, die gemäß der Satzung der Stiftung dazu geeignet sind, für die Weiterentwicklung des Pflegekinderwesens entscheidende Anstöße zu geben. Der Preis wird je nach Anlass, Bewerbung und Verdienst unregelmäßig vergeben. Eine Bewerbung ist daher jederzeit möglich. Auf die Ausgezeichneten warten 2.500 Euro Preisgeld. Mehr erfahren Sie hier.

Demokratisch Handeln

Bereits seit 1990 wird der Wettbewerb Demokratisch Handeln für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Der Wettbewerb soll demokratische Haltung und demokratische Kultur im gelebten Alltag von Schule und Jugendarbeit stärken. Bewerben können sich Kinder und Jugendliche alleine, in Gruppen oder zusammen mit Lehrenden aller Schularten und Schulstufen sowie mit Eltern und mit Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern. Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs ist die Lernstadt Demokratie im Frühsommer des folgenden Jahres, bei der 50 Projekte vorgestellt werden und an einer Fortbildungsveranstaltung teilnehmen können. Ideeller Partner des Wettbewerbs ist die Theodor-Heuss-Stiftung e. V., der Förderverein Demokratisch Handeln e. V. ist Träger des Wettbewerbs. Bis zum 30. November werden Bewerbungen angenommen. Mehr können Sie hier erfahren.

Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP

Jedes Jahr ehrt die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung junge Engagierte mit dem Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP. Unter dem Motto „Sich einmischen – was bewegen“ werden auch in diesem Jahr gesellschaftlich engagierte Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren gesucht, die Unterstützung bei ihrem laufenden Projekt benötigen oder die eine tolle Idee umsetzen wollen. Als Preisgelder locken je 500 Euro pro ausgezeichnetes Projekt. Bis zum 31. Oktober werden Bewerbungen postalisch oder online angenommen. Mehr erfahren Sie hier.

BERTINI-Preis

Der BERTINI-Preis wird einmal jährlich an junge Menschen mit Zivilcourage verliehen, die sich für ein solidarisches Zusammenleben in Hamburg engagieren. Bewerben können sich Projekte, Vorhaben und Einzelpersonen, die gegen Ausgrenzung eintreten, Erinnerungsarbeit leisten oder mutig eingegriffen haben, um Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt zu verhindern. Die Auszeichnung des BERTINI-Preis e. V. ist mit 10.000 Euro dotiert. Noch bis zum 23. November werden Bewerbungen und Vorschläge angenommen. Mehr Informationen hier.