Aktuelle Meldungen

Aktuelles aus dem Engagementbereich

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Engagement.

Markt der Möglichkeiten am Kirchentag

Der 36. Kirchentag hat begonnen. Vom 24. bis 28. Mai können die Besucherinnen und Besucher in Berlin und Wittenberg das vielfältige Programm genießen. In diesem Jahr stehen die Feierlichkeiten im Zeichen des 500. Jubiläums der Reformation. Für Engagierte ist besonders der Markt der Möglichkeiten auf dem Gelände der Messe Berlin interessant. Mit ihm bietet der Kirchentag zivilgesellschaftlichen Initiativen und Organisationen aus Kirche und Gesellschaft eine Plattform, um von ihrer Arbeit zu erzählen, Ideen auszutauschen und neue zivilgesellschaftliche Projekte zu starten. Mehr erfahren Sie hier.

Kinder- und Jugendförderpreis „Die Wühlmaus“

Die Stadt Lingen vergibt im Jahr 2017 wieder den Kinder- und Jugendförderpreis "Die Wühlmaus". Mit der Auszeichnung soll das Engagement von Kindern und Jugendlichen in Vereinen, in Gemeinden oder gemeinnützigen Organisationen gewürdigt werden. Sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen können daher von Kirchengemeinden, Schulen, Verbänden, Jugendorganisationen, Vereinen, Initiativen oder Privatpersonen bis zum 31. Mai vorgeschlagen werden. Zu gewinnen gibt es 900 Euro, welche auf drei Vorschläge aufgeteilt werden können. Zusätzlich wird ein besonders kreatives und innovatives Projekt von Kinder und Jugendlichen mit 350 Euro ausgezeichnet.

Engagementkalender 2017

Die bundesweite Initiative "Engagement macht stark!" hat für die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die vom 8. bis 17. September stattfindet, den Engagementkalender freigeschaltet. Engagierte, Vereine, gemeinnützige Organisationen und Projekte, aber auch Unternehmen können geplante Aktionen hier eintragen und ihr Engagement sichtbar machen. Auch der Deutsche Engagementpreis ist mit dem Auftakt des Online-Votings für den Publikumspreis dabei. Mit dem Startschuss des Votings am 12. September kann jeder bis 20. Oktober seine Stimme abgeben und entscheiden, wer den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises bekommt.

Doing Good Challenge 2017

Jeder kann etwas Gutes tun und sich in seiner Region engagieren. Auf solches Engagement von Jugendlichen zielt die Doing Good Challenge, organisiert von Rotaract in Deutschland, ab. Gesucht werden bundesweit Teams von Jugendlichen ab 14 Jahren, die eine soziale Aktion planen und durchführen. Das Projekt muss dokumentiert und bis zum 19. Mai eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es tolle Reisen in die USA und Europa. Zudem können sich Gesamtorganisationen und größere Gruppen auf einen Sonderpreis in Höhe von 1.500 Euro bewerben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Abstimmung EMOTION.award 2017

Der EMOTION.award 2017 wird bald wieder an erfolgreiche und engagierte Frauen durch den Verlag Emotion vergeben. Noch bis zum 14. Mai haben alle die Chance, für die eigenen Favoritinnen in den verschiedenen Kategorien abzustimmen. Ausgezeichnet werden erfolgreiche Frauen, die sich stark machen in und für unsere Gesellschaft, in den Kategorien "Soziale Werte", "Frauen in Führung", "Unternehmerin/Gründerin", "Frau der Stunde" und "Hand in Hand". Besuchen Sie die Webseite, lesen Sie die interessanten Porträts der Nominierten und stimmen Sie ab.

Publikumspreis von freistil - Jugendengagementwettbewerb

Ab sofort kann jeder online für den eigenen Favoriten beim „freistil - Jugendengagementwettbewerb 2017“ abstimmen. Die Regeln sind simpel: Alle haben drei Stimmen pro Tag. Zur Auswahl stehen 54 Projekte von engagierten Menschen im Alter von 14 und 27 Jahren in Sachsen-Anhalt. Auf der Webseite finden Sie kurze Projektbeschreibungen und können die Nominierten nach Themenfeldern wie Soziales, Kultur, Sport, Medien, Umwelt, Gesellschaft und Politik filtern. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf der Preisverleihung am 20. Mai in Halle bekannt begeben. Bis dahin ist auch die Abstimmung freigeschaltet.

Hidden Movers Award

Unter dem Motto "Weil alle gewinnen, wenn Bildung gewinnt" lobt die Deloitte-Stiftung auch 2017 wieder den Hidden Movers Award aus. Der bundesweite Wettbewerb ist mit 75.000 € dotiert und fördert unbekannte und gemeinnützige Bildungsinitiativen. Es werden sowohl bestehende Projekte mit innovativen Ideen als auch neue Initiativen ausgezeichnet, die sich kurz vor der Umsetzung befinden. Zusätzlich wird dieses Jahr von der Kutscheit Stiftung ein Sonderpreis für Projekte, die im Bereich der Sprachförderung arbeiten, in der Höhe von 25.000 € vergeben. Die Bewerbung ist bis zum 14. Mai online auf der Webseite der Deloitte-Stiftung möglich.

10. Berliner Freiwilligenbörse

Am 29. April 2017 von 11 bis 17 Uhr lädt die Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. zum zehnten Mal zur Berliner Freiwilligenbörse ins Rote Rathaus ein. Mit über 100 Ausstellern ist die Messe für bürgerschaftliches Engagement die Größte in Berlin und steht 2017 unter dem Motto "Teilhaben: Stadt. Natur. Leben." Alle Interessierten haben die Chance, Anbieter für ehrenamtliches und freiwilliges Engagement aus diversen Bereichen wie Nachbarschaft, Bildung, Migration, Umwelt und vieles mehr zu treffen. Die Besucherinnen und Besucher können gemütlich ins Gespräch kommen und sich über die vielfältigen Möglichkeiten rund ums Engagement informieren. Auch der Deutsche Engagementpreis ist dieses Jahr wieder mit einem Stand in der Vorhalle mit dabei. Der Eintritt ist frei.

Abstimmung für den Gustav Heinemann Bürgerpreis 2017

Zum vierzigsten Mal wird der Gustav Heinemann Bürgerpreis der SPD am 22. Mai 2017 im Willy-Brandt-Haus überreicht. Über den Preisträgerin und Preisträger können aber noch alle Interessierten in einer Internet-Abstimmung bis zum 28. April entscheiden. Zur Auswahl stehen der türkische Journalist, Dokumentarfilmer und Buchautor Can Dündar, die Organisation Anwältinnen ohne Grenzen, die sich für die Rechte von Frauen stark macht, und der Verein MOBIT e.V. Thüringen, der mit seinem Beratungsangebot für Demokratie und gegen Rechtsextremismus Akteurinnen und Akteure rund um Erfurt unterstützt. Zur Abstimmung geht es hier.

Vorbilder für Engagement

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat am 24. April gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Engagement-BotschafterInnen 2017 ernannt. Vier Engagierte aus den Projekten Jugend hackt, Foodsharing e.V., Feiner Fußball und Mehrsprachigkeit e.V. erhielten diese Aufgabe aufgrund ihrer Vorbildfunktion und ihres bürgerschaftlichen Engagements. Mit ihrem vorbildlichen Einsatz und ihren öffentlichen Auftritten, wie u.a. im Rahmen der vom BBE organisierten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, werben sie ab jetzt ein Jahr lang für freiwilliges Engagement und stärken dessen öffentliche Anerkennung und Wertschätzung.

RTL Com.mit Award 2017

Heute ist der Startschuss des RTL Com.mit Awards, unseres neuen strategischen Partners, in Hannover gefallen. Der Preis richtet sich unter dem Motto "Aufmischen, mitgestalten: Junge Mutbürger gesucht!" an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren, die etwas in der Gesellschaft bewegen und Demokratie aktiv mit gestalten. RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel betont: "Gerade junge Menschen bringen Elan, gute Ideen und einen unvoreingenommenen Blick mit - solche 'Mutbürger' suchen wir." Zu gewinnen gibt es für die Erstplatzierten in den jeweiligen Kategorien je 2.500 € sowie einzigartige Erlebnispreise. Der Einsendeschluss ist am 15. Juni. Weitere Informationen zur Bewerbung stehen auf der Webseite zur Verfügung.

8. Berliner Stiftungswoche

Bereits zum achten Mal in Folge findet die Berliner Stiftungswoche statt. Unter dem Motto "Was uns zusammenhält" macht die Stiftungswoche vom 18. bis 28. April in mehr als 100 Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekten das zivilgesellschaftliche Engagement von Stiftungen in Berlin sichtbar. Auch der Deutsche Engagementpreis lädt am 20. April (16:00 - 17:00 Uhr, Bundesverband Deutscher Stiftungen, Mauerstr. 93) zu einer Veranstaltung ein über die Preiselandschaft in Deutschland ein und gibt Praxistipps zur Bewerbung um einen der Engagementpreise. Genauere Informationen zur Stiftungswoche und einen Veranstaltungskalender finden Sie auf der Webseite.

Multi-Kulti-Preis 2017

Um das interkulturelle Miteinander und Integration in NRW zu stärken sowie bestehendes Engagement in den Bereichen sichtbar zu machen, vergibt das Multikulturelle Forum e.V. seit 2005 den Multi-Kulti-Preis. Auch dieses Jahr können sich Personen, Vereine und Einrichtungen in NRW bewerben, die multikulturelle Begegnungen ermöglichen und Integration fördern. Die Bewerbung erfolgt online über die Webseite und ist noch bis zum 15. April möglich.

Skalierungsstipendien für Projekte mit Geflüchteten

Die Stiftung Bürgermut hat Skalierungsstipendien für NRW (openTransfer #Ankommen) und Ostdeutschland (openTransfer #Patenschaften) für Projekte und Initiativen ausgeschrieben, die mit Geflüchteten zusammenarbeiten. Den Stipendiatinnen und Stipendiaten wird über drei Monate hinweg die Chance geboten, sich zu vernetzen sowie an Regionalworkshops und Webinaren zu Themen wie Finanzierung oder regionalen Kooperationsmöglichkeiten teilzunehmen. Bewerbungsschluss für beide Programme ist am 23. April 2017.

Nachhaltiges Entwicklungsprogramm: „Die Verantwortlichen“

Mit dem Entwicklungsprogramm "Die Verantwortlichen" unterstützt die Robert Bosch Stiftung bundesweit Engagierte, die ein gemeinwohlorientiertes und innovatives Projekt gegründet haben oder leiten. Statt auf Fördergelder setzt die Stiftung auf eine nachhaltige Stärkung der Engagierten durch individuelle Qualifizierung, Pro-Bono-Unterstützung sowie Beratung und Austausch innerhalb des Netzwerkes der Verantwortlichen. Das Programm läuft über einen Zeitraum von 18 Monaten und bietet die Chance zur Organisationsentwicklung. Bewerbungen müssen in schriftlicher Form und mit einem Videobeitrag bis zum 28. April 2017 eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

Projekt-Landkarte

Die Projekt-Landkarte des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dessen Partnern zeigt die zahlreichen bundesweiten Initiativen. Mit dabei sind Freiwilligenagenturen, Mehrgenerationenhäuser sowie Programme wie „Engagierte Stadt“ oder „Demokratie leben!“. Alle verbindet, dass sie sich vor Ort für eine starke Zivilgesellschaft einsetzen. Die interaktive Karte ermöglicht Interessierten gezielt in ihrer Region und zu diversen Themen Projekte zu suchen, bei denen sie sich einbringen möchten. Auch die genauen Kontaktdaten der Projekte sind online abrufbar. Weitere Informationen und die Projekt-Landkarte finden Sie hier.

Förderpreis Ehrenamt

Zum 20. Jubiläum der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e. V. wird auch 2017 wieder der Förderpreis Ehrenamt an Engagierte im Saarland vergeben. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft der saarländischen Ministerpräsidentin. Gesucht werden Projekte, Vereine, Selbsthilfegruppen oder Initiativen in den Kategorien "Innovatives Engagement" und "Engagierte Jugend", die eine starke Vorbildfunktion haben und durch ihre Aktionen mehr Menschen zu Engagement motivieren. Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist am 14. April 2017.