Aktiv für Demokratie und Toleranz

Mit dem Wettbewerb »Aktiv für Demokratie und Toleranz« sucht das Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) jährlich vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung aus dem gesamten Bundesgebiet.

VeranstalterBündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie, Gesellschaft
Reichweitebundesweit
An wen richtet sich der Preis?

Bewerben können sich Projekte, Initiativen, Gruppen, Einzelpersonen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Die Aktivitäten sollen hauptsächlich von Ehrenamtlichen getragen werden und sich in der Praxis bewährt haben. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Beiträge, welche im Rahmen anderer Bundesprogramme gefördert werden.

Bewerbungskriterien

Ausgezeichnet werden vorbildliche zivilgesellschaftliche Aktivitäten, die sich gegen Ausländerfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung sowie für den gegenseitigen Respekt verschiedener Kulturen und Lebensweisen einsetzen. Erfolgreiche Projekte sollen Schule machen und andere Interessierte motivieren, selbst tätig zu werden. Dabei geht es nicht darum, die »einzigartige« Aktion aufzuspüren, sondern die Vielfalt und die Breite der Konzepte aufzeigen. Geplante Vorhaben können nicht eingereicht werden. Die vollständigen Bewerbungskriterien sowie weitere Informationen zum Hintergrund des Wettbewerbs stehen online zum Abruf bereit.

Bewerbungsfrist24.09.2017
Preis

Die besten Projekte werden mit zahlreichen Geld-Preisen zwischen 1.000 und 5.000 Euro gewürdigt.

Vergaberhythmusjährlich zum September
Linkhttp://www.buendnis-toleranz.de/aktiv/aktiv-wettbewerb/171796/wettbewerb-aktiv-fuer-demokratie-und-toleranz-2017-ab-sofort-bewerben
Kontakt Bundeszentrale für politische Bildung c/o Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz
Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Zurück zur Liste