B. Braun-Preis für Soziale Innovationen

Die B. Braun Melsungen AG und ihre Sparte Aesculap in Tuttlingen würdigen in Kooperation mit der Zeppelin Universität in Friedrichshafen das Engagement im Ehrenamt und Sozialunternehmertum. Seit 2013 vergeben wir alle zwei Jahre den B. Braun-Preis für Soziale Innovationen an Gesellschaftsgestalter. Mit insgesamt 25.000 Euro fördern wir vier Initiativen, die sich für einen positiven gesellschaftlichen Wandel einsetzen. Unter Sozialen Innovationen verstehen wir kreative Lösungen, die in der Region mit Blick auf vielfältige soziale Frage- und Problemstellungen entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden.

Der Preis/Wettbewerb
VeranstalterAesculap AG, eine Sparte der B. Braun Melsungen AG
Schlagworte
ReichweiteBaden-Württemberg
Teilnehmende

Es können Menschen vorgeschlagen werden, die in Baden-Württemberg leben oder sich engagieren.

Bewerbungskriterien

Für den Dritten B. Braun-Preis für Soziale Innovationen in Betracht kommen Menschen, die sich in den Bereichen Integration, Bildung, Gemeinsinn, Lebenschancen, Kinder, Gesundheit, Inklusion, Demographie, Arbeit, Ökologie, Armut, Nachhaltigkeit engagieren.

Bewerbungsfrist
Preisverleihung

26. April 2018 in Tuttlingen

Preis

Der Dritte B. Braun-Preis für Soziale Innovationen ist mit 25.000 Euro dotiert. Eine Verleihung an vier Preisträger ist angedacht (2 x Ehrenamt, 2 x Sozialunternehmertum)

Linkhttps://www.bbraun.de/de/unternehmen/nachhaltigkeit/regionen/b-braun-preis-fuer-soziale-innovationen.html
Kontakt HR-Marketing Aesculap AG
Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen
Zurück zur Liste