Bayerischer Stifterpreis

Der Bayerische Stifterpreis der Werner Reichenberger Stiftung zeichnet seit 2013 jedes Jahr Menschen aus, die sich in besonderer Weise als Stifter oder Förderer engagieren.

VeranstalterWerner Reichenberger Stiftung
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Gesundheit, Gesellschaft, Soziales
ReichweiteBayern
An wen richtet sich der Preis?

Menschen, die etwas bewegen wollen und keine Mühe scheuen, um andere in Bewegung zu setzen.

Bewerbungskriterien

Der Bayerische Stifterpreis zeichnet Persönlichkeiten aus, die mit ihrer Stiftung oder ihrem gemeinnützigen Projekt ein wegweisendes Zeichen für gesellschaftliches Engagement gesetzt haben, insbesondere im Blick auf die Förderung der Gesundheit und der Lebensbedingungen nachfolgender Generationen. Die Kandidaten sollen treibende Kraft ihres jeweiligen ehrenamtlichen Projektes sein. Darüber hinaus sind Langfristigkeit und Nachhaltigkeit, Vorbildhaftigkeit, Innovativität und nicht zuletzt eine dokumentierte Wirksamkeit des sozialen Engagements Kriterien bei der Auswahl der Preisträger.

Der Bayerische Stiftungspreis ist kein Selbstzweck. Er soll dazu beitragen, eine dynamische Entwicklung zu fördern, die dazu führt, dass die Idee des Stiftens und die gesellschaftliche Würdigung sozialen Engagements eine größere Verbreitung erfährt.

Bewerbungsfrist
Preis

Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Vergaberhythmus
Linkhttp://www.pro-movere.org/?page_id=111
Kontakt Werner Reichenberger Stiftung
Maximilianstraße 10
82319 Starnberg
Zurück zur Liste