CITOYENNE – Der Preis für Bürgersinn

Unter dem Motto: „Fragen wagen“ lobt die Stiftung CITOYEN ihren Preis für Bürgersinn in diesem Jahr für innovative Forschungsprojekte von Bürgerwissenschaftler*innen aus, die über Fachgrenzen hinweg andere Perspektiven eröffnen und neue Erkenntnisse über unsere Gesellschaft, Geschichte und Umwelt gewinnen.

VeranstalterStiftung CITOYEN aktiv für Bürgersinn
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Umwelt, Gesellschaft
ReichweiteRegion Frankfurt a.M. und Offenbach
An wen richtet sich der Preis?

Es können sich Vereine, Gruppen, Kindergärten, Schulen oder Nachbarschaften bewerben, aber auch Künstler und Wissenschaftler, Landwirte und andere Naturliebhaber.

Bewerbungskriterien

Projekte und Initiativen von Gruppen und Einzelnen aus Frankfurt, Offenbach und den benachbarten Landkreisen (F, OF, HU, FB, HG, MKK, MTK, GG) können sich bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Projektideen können aus allen gesellschaftlichen Zusammenhängen kommen (Schule, Nachbarschaft, Vereine) und sich unterschiedlichen Bereichen widmen (wie Bildung, Soziales, Kultur, Sport- und Arbeitswelt). Projektes sollten bereits fest geplant oder schon angelaufen sein und nicht nur kurzfristig, sondern nachhaltig etwas verändern. Zudem sollten sie überwiegend von engagierten Bürger/innen getragen werden.

Bewerbungsfrist

Nächste Ausschreibung findet im Jahr 2022 statt.

Preis

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 9.500 Euro verliehen: 1. Preis 5.000 Euro / 2. Preis 3.000 Euro / 3. Preis 1.500 Euro

Vergaberhythmusalle zwei Jahre
Linkhttp://www.citoyenne.de/
Kontakt Stiftung Citoyen
Bockenheimer Anlage 37
60322 Frankfurt
60322 Frankfurt am Main
Zurück zur Liste