Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung

Der DNP prämiert wegweisende Beiträge zur Transformation in eine nachhaltige Zukunft. Der Preis will alle wichtigen Akteur/innen zum Wandel motivieren, sie über Grenzen hinweg vernetzen und Partnerschaften anregen. Er zeigt an den besten Beispielen, wie ökologischer und sozialer Fortschritt schneller gelingen kann.

VeranstalterStiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.
Engagementfelder Umwelt, Wirtschaft, Corporate Social Responsibility, Corporate Citizenship
Reichweitebundesweit
An wen richtet sich der Preis?

Teilnahmeberechtigt sind Forscher/innen, Doktorand/innen, Studierende, Young Professionals, Vertreter/innen aus Unternehmen, Kommunen, kreative Praktiker/innen und Querdenker/innen.

Einzel- und Gruppenbewerbungen sind möglich.

Bewerbungskriterien

Für den Wettbewerb konnten sich Einzelpersonen oder Personengruppen der o.g. Bereiche mit ihren Kompetenzen sowie mit konkreten Problemstellungen, die sie gerne im Rahmen des Makeathons adressieren wollten, über einen Online-Fragebogen bewerben. Ein Auswertungs-team des BMBF sichtete alle Bewerbungen und wählte Kandidat/innen für den Makeathon aus.

 

Während des virtuellen Makeathons (18.6. bis 19.6.2020) erarbeiteten interdisziplinäre Teams neuartige Ideen/Konzepte/ Lösungsansätze im Bereich der urbanen Bioökonomie.

Bewerbungsfrist

Noch nicht bekannt

Preisverleihung

immer Anfang Dezember am Deutschen Nachhaltigkeitstag

Preis

Die erfolgreichste Groß-, Mittel- und Kleinstadt bzw. Gemeinde erhält von der Allianz Umweltstiftung jeweils € 35.000,- für nachhaltige Projekte.

Vergaberhythmus
Linkhttp://www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de/
Kontakt Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Zurück zur Liste