DHG-Preis

Der DHG-Preis „Personenorientierung konkret“ würdigt innovative Beispiele, die dazu beitragen, dass die individuellen Bedürfnisse und Interessen von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und komplexem Unterstützungsbedarf Wirklichkeit werden.

VeranstalterDeutsche Heilpädagogische Gesellschaft e.V.
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Gesellschaft, Gesundheit, Soziales
Reichweitebundesweit
An wen richtet sich der Preis?

Zur Zielgruppe des DHG-Preises gehören:

- Menschen mit starken kognitiven und kommunikativen Beeinträchtigungen, die ihre Befindlichkeiten, Bedürfnisse und Interessen überwiegend

nonverbal, über jeweils eigene Ausdrucksformen

signalisieren;

- Menschen mit mehrfachen Beeinträchtigungen

(körperlich, sprachlich oder sinnesbezogen, teilweise zusätzliche psychische Problemlagen und

chronische Erkrankungen);

- Menschen, deren Verhalten erheblich auffällt,

die sich selbst oder andere gefährden, z. B. durch

selbstverletzendes oder aggressives Verhalten

gegen Personen und Sachen.

Allen gemeinsam ist, dass sie nicht oder nur bedingt

für sich selbst sprechen können und bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Interessen anwaltschaftlicher

Unterstützung bedürfen.

Bewerbungskriterien

Ihr Projekt erfüllt die Voraussetzungen für eine Bewerbung, wenn es Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und komplexem Unterstützungsbedarf einbezieht, die aktive Teilhabe dieses Personenkreises an der Gestaltung des eigenen Lebens und der sozialen Einbindung im Quartier fördert, bereits in der Praxis umgesetzt wurde.

 

Ihre Projekte sollen dazu beitragen individuelle Lebensstile von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und komplexem Unterstützungsbedarf im Stadtviertel bzw. der Gemeinde zu ermöglichen, inklusive Ansätze in den Städten und Gemeinden bekannt zu machen und zu verbreiten.

Bewerbungsfrist

Noch nicht bekannt

Preis

Der DHG-Preis ist mit insgesamt 3000 Euro dotiert. Der erste Preis wird mit 1500 Euro, der zweite Preis mit 1000 Euro und der dritte Preis mit 500 Euro honoriert.

Vergaberhythmusalle 2 Jahre
Linkhttp://dhg-kontakt.de/dhg-preis/
Kontakt Institut für Teilhabeforschung – Katholische Hochschule NRW
Piusallee 89
48147 Münster
Zurück zur Liste