Dr. Jürgen Rembold-Inklusionspreis

Dr. Jürgen Rembold-Inklusionspreis zeichnet drei Ideen von Freiwilligenagenturen mit jeweils 1.000 Euro aus, die zu einer Öffnung des freiwilligen Engagements für Menschen mit Behinderungen beitragen. Der Inklusionspreis wurde gemeinsam mit der bagfa entwickelt.

VeranstalterDr. Jürgen Rembold Stiftung
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Ehrenamt
Reichweitebundesweit
An wen richtet sich der Preis?

Bewerben können sich Freiwilligenagenturen, die sich mit dem Thema »Anstiften zur Teilhabe!« beschäftigen.

Bewerbungskriterien

Die Freiwilligenagenturen haben die Aufgabe eine Idee oder Aktion zu entwickeln, die dazu beiträgt, dass die jeweilige Freiwilligenagentur Menschen mit Behinderungen besser erreicht. Das kann eine kreative Idee in der Öffentlichkeitsarbeit sein, eine Tagesveranstaltung oder der Abbau baulicher Barrieren. Es kann auch ein Format der jeweiligen Freiwilligenagentur so weiterentwickelt werden, dass es Menschen mit Behinderung erreicht.

Bewerbungsfrist

Noch nicht bekannt

Preis

Es werden drei Freiwilligenagenturen mit einem Preis von jeweils 1.000 Euro ausgezeichnet.

Vergaberhythmus
Linkhttps://bagfa-inklusion.de/dr-juergen-rembold-inklusionspreis-2017-jetzt-bewerben/
Kontakt Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V. (bagfa)
Potsdamer Str. 99
10785 Berlin
Zurück zur Liste