Dresdner Agenda 21 - Wettbewerb

Mit dem Preis werden beispielhafte Projekte und Engagement für eine nachhaltigen Entwicklung Dresdens in die Öffentlichkeit gerückt. Menschen und Initiativen, die sich für den notwendigen gesellschaftlichen Wandel einsetzen und innovative Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erhalten durch die Teilnahme am Wettbewerb Wertschätzung, können neue Inspirationen mitnehmen, sich mit anderen Aktiven vernetzen.

VeranstalterLokale Agenda 21 für Dresden e. V. und Lions Club Dresden Agenda 21
Engagementfelder Wohnen, Wohnumfeld, Bürgerschaftliches Engagement, Gesellschaft, Bildung
ReichweiteDresden
An wen richtet sich der Preis?

Bewerben können sich zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen und Dienstleister/innen, Schülerinitiativen, öffentliche Bildungs- oder Forschungseinrichtungen, informelle Initiativen und Netzwerke.

Bewerbungskriterien

Der Preis zeichnet kreative Ideen und außergewöhnliche Projekte aus. Ganz gleich, ob bürgerschaftliches Engagement, oder Stadtteilinitiativen, Unternehmenspolitik oder Diplomarbeit -entscheidend ist, dass das Vorhaben den Weg in Dresdens Zukunft weist, sich bereits in der Umsetzung befindet oder bereits realisiert ist.

Bewerbungsfrist

Noch nicht bekannt

Preis

Es gibt je einen Preis in den folgenden 3 Kategorien:

 

Bildung für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Miteinander (Preisgeld 2.500 EURO, gesponsert von DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH, Mitglied der Lokalen Agenda)

Nachhaltige Kinder- und Jugendprojekte (Preisgeld 2.500 EURO, gesponsert vom LIONS Club Dresden Agenda 21)

Publikumspreis 2020 „Biologische Vielfalt“ (Preisgeld 1.000 EURO, gesponsert von Stadtentwässerung Dresden GmbH, Mitglied der Lokalen Agenda)

Vergaberhythmus
Linkhttps://la-dresden.de/projekte/agenda-preisausschreibung/
Kontakt Lokale Agenda 21 für Dresden e. V.
Schützengasse 18
01067 Dresden
Zurück zur Liste