Integrationspreis der Stadt Dortmund

Um die vorbildliche, nachhaltige und engagierte Integrations- und Partizipationsarbeit von Menschen, Vereinen und Projekten auszuzeichnen, vergibt die Stadt Dortmund alle zwei Jahre den Integrationspreis

VeranstalterStadt Dortmund
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement
ReichweiteDortmund
An wen richtet sich der Preis?

Bewerben können sich alle natürlichen und juristischen Personen, zum Beispiel Verbände, Vereine und Migrantenorganisationen, Initiativen oder Institutionen wie Schulen oder Kindertageseinrichtungen. Projekte, Maßnahmen und Initiativen, die auf ehrenamtlicher Basis durchgeführt werden, sind dabei besonders willkommen.

Bewerbungskriterien

Ausgezeichnet und gewürdigt werden engagierte Persönlichkeiten, Organisationen oder Institutionen für beispielgebende, außergewöhnliche Integrationsarbeit, die das Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten nachhaltig fördert. Die Schwerpunkte der sich bewerbenden Projekte und Maßnahmen sollten - gemäß den vorrangigen Handlungsfeldern der städtischen Integrationsarbeit - in den Bereichen Bildung, Arbeit und Unternehmen, Soziale Balance in den Stadtbezirken sowie Weltoffene/Internationale Stadt liegen.

Bewerbungsfrist26.10.2020
Preis

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 2.500 Euro vergeben.

Vergaberhythmusalle zwei Jahre
Linkhttp://www.miadoki.dortmund.de
Kontakt MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund
Betenstr. 19
44137 Dortmund
Zurück zur Liste