Karlsruher Integrationspreis

Der Karlsruher Integrationspreis soll ein Zeichen setzen, um Chancengleichheit von MigrantInnen zu fördern und Vorurteile zu überwinden. Der Preis soll ermutigen, für einen friedlichen und gewaltfreien Umgang miteinander einzustehen und damit eine gesellschaftliche Zukunft zu prägen, in der viele Kulturen miteinaner leben.

VeranstalterInternationales Begegnungszentrum Karlsruhe e. V.
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kultur
ReichweiteKarlsruhe
An wen richtet sich der Preis?

Es können sich sowohl Einzelpersonen als auch Vereine, Betriebe und Organisationen bewerben. Es können auch Vorschläge für Dritte eingereicht werden, die sich auf interessante Projekte beziehen.

Bewerbungskriterien

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen und Organisationen, Initiativen und Vereine, die ehrenamtlich arbeiten, Einzelpersonen, die zwar beruflich in Arbeitsfeldern arbeiten, welchen den Zielen des Integrationspreises entsprechen, sich darüber hinaus aber in besonderem Maße ehrenamtlich engagieren, Unternehmen und Einrichtungen, die über ihr Betriebsziel hinaus zusätzliche besondere Aktivitäten zur Integration und Teilhabe entfalten.

Bewerbungsfrist
Preis

Die Auszeichnung erfolgt durch eine Urkunde und ist bei sozialen Gruppierungen und Einzelpersonen mit einem Geldpreis verbunden.

Vergaberhythmus
Linkhttp://ibz-karlsruhe.de/integrationsprojekte/integrationspreis.html
Kontakt Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe e. V.
Kaiserallee 12d
76133 Karlsruhe
Zurück zur Liste