Sonnenschein-Preis

Der »Sonnenschein-Preis« der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück unterstützt Ehrenamtliche aus dem gesamten Bistum. Jedes Jahr stellt die Stiftung 10.000 Euro zur Verfügung, um Ehrenamtliche in ihrem caritativen Engagement zu stärken.

VeranstalterCaritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt
ReichweiteNiedersachsen
An wen richtet sich der Preis?

Um den Sonnenschein-Preis kann man sich nicht bewerben - engagierte Einzelpersonen oder Gruppen müssen vorgeschlagen werden. Deshalb ist die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück intensiv auf die Mithilfe von Kirchengemeinden, Verbänden, Einrichtungen, Beratungsstellen und Bürgerinnen und Bürgern angewiesen.

Bewerbungskriterien

In einer Beschreibung sollen die Person bzw. die Gruppe und ihr Engagement vorgestellt werden - formlos und unkompliziert. Dabei sind einige wenige Eckpunkte zu berücksichtigen: Das ehrenamtliche Engagement der Person oder Gruppe entspricht den christlichen Zielen caritativen Engagements, die/der Ehrenamtliche oder die ehrenamtlich tätige Gruppe unterstützen benachteiligte Jugendliche, das Engagement der Person oder Gruppe steht in Bezug zur katholischen Kirche. Und natürlich muss das Engagement über die Preisverleihung hinaus gesichert sein, damit das Preisgeld dem Zweck zugute kommen kann.

Bewerbungsfrist01.06.2020
Preisverleihung

Verliehen wird der Preis am Caritas-Sonntag, der alljährlich am vierten Sonntag im September gefeiert wird.

Preis

20.000 Euro

Vergaberhythmus
Linkhttp://www.caritas-os.de/caritasgemeinschaftsstiftung/sonnenscheinpreis/hintergrund/sonnenscheinpreis
Kontakt Caritas-Gemeinschaftsstiftung
Knappsbrink 58
49080 Osnabrück
Zurück zur Liste