Sozialtransferpreis

Mit dem Sozialtransferpreis der IHK Braunschweig wird jährlich besonderes gesellschaftliches Engagement von Unternehmerinnen und Unternehmern gewürdigt. Dazu werden Projekte ausgezeichnet, die von Unternehmen gemeinsam mit einer sozialen Organisation durchgeführt werden.

VeranstalterIHK Braunschweig
Engagementfelder Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility, Jugend, Soziales
Reichweitebundesweit
An wen richtet sich der Preis?

Der Vorschlag zum Sozialtransferpreis ist gemeinsam vom Unternehmen und der unterstützten sozialen Organisation einzureichen. Beide der am Projekt beteiligten Partner müssen den Sitz im Bezirk der IHK Braunschweig haben.

Bewerbungskriterien

Zu den sozialen Organisationen können Non-Profit-Organisationen, Wohlfahrtsverbände, Vereine, gemeinnützige Einrichtungen, Behinderteneinrichtungen, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen etc. gezählt werden. Auch Kultureinrichtungen und Einrichtungen des Umwelt-, Natur- und Tierschutzes können als soziale Organisation bei einer Bewerbung berücksichtigt werden. Es werden der Unternehmer oder die Unternehmerin ausgezeichnet, der/die in besonders vorbildlicher Weise ein besonderes Projekt unterstützt. Die Unterstützung sollte dabei nicht ausschließlich in finanzieller Form, sondern auch in materieller, ideeller und/oder personeller Art erfolgen. Bewertet werden die Projektidee und der Stellenwert des Projektes für die Gesellschaft.

Bewerbungsfrist08.03.2020
Preis

Der IHK-Sozialtransferpreis ist insgesamt mit 20.000 Euro dotiert.

Vergaberhythmusjährlich
Linkhttps://www.braunschweig.ihk.de/wirtschaft-online/berichte-und-analysen/neuer-inhalt19-12-sozialtransferpreis-4639954
Kontakt Industrie- und Handelskammer Braunschweig
Brabandtstraße 11
38100 Braunschweig
Zurück zur Liste