Thüringer Umweltpreis

Um auf beispielhafte Aktivitäten für den Umweltgedanken in Thüringen aufmerksam zu machen und zur Nachahmung anzuregen, verleiht das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz den THÜRINGER UMWELTPREIS.

Erstmals gibt es im Jahr 2021 eine Sonderpreis. Unter dem Motto „Nachhaltige Wege aus der Kunststoffflut“ wird ein impulsgebendes Projekt aus Thüringen ausgezeichnet, das in vorbildhafter Weise 

  • aufzeigt, wie Kunststoffe verantwortungsvoll und effizient genutzt werden können,
  • einen wirkungsvollen Beitrag zur Kunststoffreduktion und -vermeidung leistet oder
  • die negativen Auswirkungen auf die Umwelt begrenzt

und damit auch zum Nachahmen anregt.

VeranstalterThüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Umwelt, Wissenschaft
ReichweiteThüringen
An wen richtet sich der Preis?

Einzelpersonen oder Personengruppen, Unternehmen, Vereine und Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen (auch Ortsteile) und kommunale Partnerschaften sind als BewerberInnen willkommen.

Bewerbungskriterien

Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen und Einsatz im Umweltschutz, die im Kontext einer Nachhaltigen Entwicklung zu ökologischen Verbesserungen beitragen, sich z. B. auf Ressourcen- und Energieeffizienz, Klimaschutz oder Naturschutz beziehen. Das können auch künstlerische oder journalistische Arbeiten sein. Auch Beiträge im Sinne einer umweltschutzorientierten Unternehmens-/ Organisationskultur können prämiert werden. Die Beiträge sollen langfristig angelegt und innovativ sein. Sie sollten in der Weise konzipiert sein, dass Vernetzungs- und Kooperationseffekte erzielt werden. Die eingereichten Vorschläge sollen in ihrer praktischen Umsetzbarkeit überzeugen, zur Nachahmung anregen und den Gedanken des Umweltschutzes in die Gesellschaft tragen. Die Projekte müssen in Thüringen umgesetzt worden sein.

Bewerbungsfrist31.05.2021
Preisverleihung

08. September 2021

Preis

Der THÜRINGER UMWELTPREIS ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Die Summe kann auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger verteilt werden. Der Hauptpreis wird dabei mit mindestens 5.000 Euro dotiert. Die beste Idee für den Sonderpreis wird mit 4.000 Euro prämiert. Ein Anspruch auf Ausschüttung besteht nicht.

Vergaberhythmus
Linkhttp://www.thueringer-umweltpreis.de/#3
Kontakt Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz Referat "Umweltpolitik"
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt
Zurück zur Liste