Unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement

Das Land Niedersachsen zeichnet mit dem Preis »unbezahlbar und freiwillig« bürgerschaftliches Engagement in Niedersachsen aus. Der Preis wird alljährlich in fünf Kategorien (Kultur, Sport, Kirche, Umwelt, Soziales) vergeben.

VeranstalterLand Niedersachsen, VGH Versicherungen, Niedersächsische Sparkassen
Engagementfelder Demokratie, Gesellschaft, Kultur, Soziales, Umwelt, Bürgerschaftliches Engagement
ReichweiteNiedersachsen
An wen richtet sich der Preis?

Teilnehmen können Einzelpersonen, Vereine, Institutionen oder Freiwilligengruppen aus Niedersachsen, die sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden.

Bewerbungskriterien

Angesprochen ist die gesamte Bandbreite bürgerschaftlichen Engagements: das freiwillige Engagement von Einzelpersonen und das gemeinsame Engagement in Vereinen, Institutionen oder Freiwilligengruppen. Gefragt sind die Bereiche Kultur, Sport, Kirche/religiöse Gemeinschaften, Umwelt und Soziales. Die Bewerbung muss u.a. eine kurze Darstellung und Beschreibung des Projektes enthalten, auf Ziele und Zielgruppen des Projektes aufmerksam machen und die Finanzierung des Projektes darlegen. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sowie ein Teilnahmeformular stehen auf der Veranstalter-Website zum Download bereit.

Bewerbungsfrist01.07.2020
Preisverleihung

2. Dezember 2017 in Hannover.

Preis

Es werden Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro vergeben. Ein zusätzlicher jährlich wechselnder Sonderpreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Vergaberhythmusjährlich Anfang Juli
Linkhttp://www.unbezahlbarundfreiwillig.de
Kontakt Niedersächsische Staatskanzlei <br> Niedersachsenpreis »Unbezahlbar und freiwillig«
Planckstr. 2
30169 Hannover
Zurück zur Liste