Thüringer Demokratiepreis

  • Veranstalter: Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Vergabe: jährlich
  • Kontakt: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Referat 42 - Demokratiepreis
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

Tagtäglich setzen sich Thüringer Bürgerinnen und Bürger für eine offene und demokratische Alltagskultur im Freistaat ein. Der Thüringer Demokratiepreis würdigt seit 2013 das Engagement der Menschen, die sich vor Ort mit einem hohen persönlichen Einsatz für eine aufgeschlossene und vielfältige Gesellschaft stark machen. Damit wird zivilgesellschaftliches und couragiertes Handeln lokaler Akteur*innen für eine breite Öffentlichkeit sichtbar. Der Thüringer Demokratiepreis ermutigt Menschen, sich mit kreativen Ideen für ein demokratisches Miteinander zu engagieren.

  • Engagementfelder Vielfalt und Teilhabe, Demokratie, Bürgerschaftliches Engagement, gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Reichweite Thüringen
  • An wen richtet sich der Preis? Der Preis richtet sich an Vereine, Netzwerke und Bürgerbündnisse, Jugendinitiativen, Jugend- und Bürgerinitiativen und Einzelpersonen aus Thüringen. Die Personen, Projekte und Initiativen können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden.
  • Bewerbungskriterien Ausgezeichnet werden u.a. Vereine, Netzwerke, Initiativen und Einzelpersonen, die sich in ihrer Region beispielhaft einsetzen: · für Vielfalt und demokratische Teilhabe; gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, · für die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und gegen diskriminierende und antidemokratische Einstellungen, · für die Unverletzlichkeit der Würde des Menschen und gegen Antisemitismus und Rassismus, · für ein diskriminierungsfreies Miteinander u.a. in der Kita, Schule, am Arbeitsplatz und der Freizeit.
  • Bewerbungsfrist Noch nicht bekannt
  • Preis Die Hauptpreise sind mit jeweils 3.000, 2.000 bzw. 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich gibt es Anerkennungspreise, die mit je 500 Euro dotiert sind.
  • Nominierte