Pressemitteilung

Jetzt abstimmen: Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises startet

Vom 8. September bis 19. Oktober 2022 rückt das freiwillige Engagement in Deutschland in den Fokus der Aufmerksamkeit: Beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Hier können die Nominierten ihr Engagement sichtbar machen und alle Bürger*innen den Engagierten ihre Stimme geben und Danke sagen.

Berlin, 8. September 2022: Heute startet die Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Bis zum 19. Oktober kann jeder auf www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für seine Favoriten abstimmen. 463 herausragend engagierte Personen und Initiativen haben die Chance, die bundesweit renommierte und mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung zu erhalten. Aus jedem Bundesland gibt es mehrere Nominierte, die auf der Abstimmungsseite vorgestellt werden.

„Die vielen engagierten Menschen leisten Großes und verfügen über die Kraft, etwas zum Guten zu verändern. Uns liegt es am Herzen, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Für die Nominierten abzustimmen ist ein Zeichen der Wertschätzung – machen Sie mit und stimmen Sie ab!“, betont Erich Steinsdörfer, Mitglied im Sprecherrat des Bündnisses für Gemeinnützigkeit sowie Geschäftsführer des Deutschen Stiftungszentrums im Stifterverband.

Wettbewerb 2022

In diesem Jahr haben 463 Nominierte die Chance, mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet zu werden und einen der 5 Jurypreise oder den Publikumspreis zu erhalten. Ein Überblick über alle Nominierten aus ganz Deutschland findet sich auf der Website: www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertenfinder. Alle sechs Preisträger*innen werden am 1. Dezember bei der festlichen Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben und gewürdigt.

Hintergrund: Über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land. Als Preis der Preise verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. Er begeistert für Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung für freiwilliges Engagement.

Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Expert*innen des gemeinnützigen Sektors. Förderpartner sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Als Medienpartner verstärkt das Unternehmen Ströer auf 6.000 digitalen Stadtinformationsanlagen bundesweit die verdiente öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung für die Engagierten.

Service:

 

Mediathek

Grafiken, Video- und Audiomaterial

Hier finden Sie eine Auswahl von Grafiken, Webbannern sowie das Logo des Deutschen Engagementpreises. Zudem können Sie unsere Audiobeiträge und Videos hören und sehen.

mehr

 

 

Kontakt

Pressekontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit haben, steht Ihnen Markus Winkler vom Team des Deutschen Engagementpreises gerne zur Verfügung!

Markus Winkler
Pressereferent
Deutscher Engagementpreis
Telefon (030) 89 79 47-64 | Fax -51
kontakt(at)deutscher-engagementpreis.de