Pressemitteilung

Das sind die Top 50 beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2019!

Mehr als 105.000 Stimmen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis / Sonderpreis für beispielhaftes zivilgesellschaftliches Engagement / Spannung steigt: Bekanntgabe aller Gewinnerinnen und Gewinner am 5. Dezember

 

Berlin, 6. November 2019. Die Bürgerinnen und Bürger haben entschieden: Aus Nordrhein-Westfalen haben es in diesem Jahr 12 Nominierte in die Top 50 der Online-Abstimmung über den Publikumspreis geschafft, gefolgt von Bayern mit 9 Nominierten sowie Hessen und Baden-Württemberg mit jeweils 5 Nominierten. Eine Übersicht über die 50 Erstplatzierten der Abstimmung ist auf der Website des Deutschen Engagementpreises zu finden unter: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis. Die Top 3 werden zur Preisverleihung am 5. Dezember bekanntgegeben.

Bei der Online-Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises haben über 105.000 Menschen teilgenommen und für ihre Favoriten abgestimmt. Jede der abgegebenen Stimmen ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Engagierten. Insgesamt wurden 617 herausragend engagierte Personen und Initiativen von 210 Preisausrichtern nominiert – sie hatten die Chance, die bundesweit renommierte und mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung zu erhalten. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den Publikumspreis hat eine hochkarätige Fachjury Anfang September über die Preisträgerinnen und Preisträger in fünf Kategorien entschieden, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind.

Sonderpreis für beispielhaftes zivilgesellschaftliches Engagement
Außerdem hat sich die Jury des Deutschen Engagementpreises in diesem Jahr entschlossen, mit einem zusätzlichen Sonderpreis ein Zeichen zu setzen: Der Preis hebt ein Projekt hervor, das in besonderem Maße beispielhaft für freiwilliges Engagement und eine couragierte Zivilgesellschaft steht. Es zeigt, wie ein Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger sowie kommunaler Akteure gemeinsam vor Ort wirksam etwas bewegt und mit großer Entschlossenheit für demokratische Werte einsteht. Der Sonderpreis wird einmalig verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Wettbewerb 2019 und Bekanntgabe der Preisträger

Für den Dachpreis Deutscher Engagementpreis konnten ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Wettbewerbe nominiert werden, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sieben Preise bei einer festlichen Preisverleihung am 5. Dezember in Berlin.


Hintergrund: Über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Verbänden der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.
 

Service:

  • Hier geht’s zu den Ergebnissen der Online-Abstimmung (Top 50):
    www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis
  • Eine Übersicht über alle Nominierten bundesweit und aus Ihrer Region finden Sie in unserer Engagiertensuche: www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertensuche. Hier können Sie in der Listenansicht nach Bundesland, Themenfeld oder mit einer freien Suche recherchieren oder in der Kartenansicht sich den genauen Standort der nominierten Projekte und Personen anzeigen lassen.
  • Bildmaterial, wie Fotos und Logo, finden Sie unter www.deutscher-engagementpreis.de/presse/mediathek.
  • Gerne nennen wir Ihnen nominierte Projekte aus Ihrer Region. Auch können wir Ihnen für Ihre Berichterstattung Praxisbeispiele und Ansprechpartner vor Ort vermitteln und stehen für Ihre Recherche und weitere Informationen zu freiwilligem Engagement gerne zur Verfügung.

 

Pressemitteilung als PDF

Kontakt

Pressekontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit haben, steht Ihnen Markus Winkler vom Team des Deutschen Engagementpreises gerne zur Verfügung!

Markus Winkler
Pressereferent
Deutscher Engagementpreis
Telefon (030) 89 79 47-64 | Fax -51
Mobil (0172) 1867702
markus.winkler(at)stiftungen.org

 

Nominierte

Engagiertensuche

Schauen Sie in unserer Engagiertensuche nach, wer aus Ihrer Region oder Ihrem Themenfeld für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert ist.