Ausgezeichnet

Fußball verbindet

Im Sport sprechen alle Menschen die gleiche Sprache und Verständigungsprobleme können beim Kicken, Anfeuern und Toreschießen leicht überwunden werden. Diese verbindende Kraft des Sports nutzt das Fußball-Bildungsprojekt FAIRFRIENDS des SportJugendClubs und Kick-Projekts Prenzlauer Berg ("Kolle 8"), das schon seit 2012 deutsche und polnische Kinder alle zwei Jahre bei einem interkulturellen Sportevent zusammenbringt. 

Das FAIR FRIENDS-Turnier 2018 fand unter dem Motto Discover the World! Statt. Es kamen 750 Kinder aus der fünften Klasse aus Berlin sowie aus den polnischen Städten Szczecin und Kołobrzeg zum Match zusammen. Viele der etwa zehnjährigen Fußballspielerinnen und Fußballspieler besuchten im Rahmen von FAIR FRIENDS zum ersten Mal ihr Nachbarland und lernten sich in deutsch-polnischen Tandems besser kennen.  

Für das große Sport-Event, das jeweils im gleichen Jahr wie eine Fußball-Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft stattfindet, wird jede Schulklasse einem der an den offiziellen Turnieren teilnehmenden Ländern zugelost. Dieses Land repräsentieren die Kids dann im Fair-Friends-Fußballmatch. Zudem entdecken die Klassen gemeinsam mit den Lehrkräften “ihr” Fußballland und gestalten einen Länderpavillion. Diese Kunstwerke werden im Anschluss bei den Fair-Friends-Halbfinalen und beim großen Finale in Berlin ausgestellt.  

Ein Höhepunkt des Projekts für die Kids sind die Reisen nach Kołobrzeg und Szczecin sowie die Abschlusswoche aller Klassen in Berlin, in der 2018 auch das finale Fußballturnier stattfand. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, auf diesem Wege transkulturelle Begegnungen zwischen den beiden Nachbarländern zu ermöglichen und eine aktive Städtepartnerschaft zu fördern. Darüber hinaus stärkt das Projekt auch die Geschlechtergerechtigkeit und das Klassenklima. 

Auch in diesem Jahr war ein FAIR FRIENDS Turnier geplant, das nun aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfällt. In diesem Jahr wurde das Fest in Kooperation mit dem Breiten- und Inklusionssportverein Pfeffersport e.V. geplant, um den Inklusionsgedanken im Projekt noch stärker herauszustellen. Die Engagierten möchten das Event im nächsten Jahr parallel zur verschobenen Europameisterschaft nachholen. 

2019 wurde der SportJugendClub und das Kick-Projekt Prenzlauer Berg ("Kolle 8") mit dem Berliner Europapreis Blauer Bär ausgezeichnet.  Mit dem Preis werden jährlich Berliner Initiativen, Vereine, Projekte und Einzelpersonen gewürdigt, die mit ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement zum Zusammenwachsen Europas und seiner Menschen beitragen sowie für die gemeinsamen europäischen Werte einsetzen. Die Engagierten der Kolle 8 waren zudem im vergangenen Jahr für den Deutschen Engagementpreis nominiert. 

Zur Website des Projekts

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht