Ausgezeichnet

Gemeinsam anpacken

Im Verein zusammen leben e. V. finden Menschen zusammen und widmen sich gemeinsamen diversen Projekten – vom Gärtnern, über Qualifizierungsangebote bis hin zum Sozialcafé. Den Engagierten ist es wichtig, besonders auch die Menschen einzuschließen, die sonst gesellschaftlich oft außen vor bleiben, etwa aufgrund ihrer Herkunft. 

Der Verein sitzt in Freiburg und macht sich für ein aktives Miteinander in der Region stark – mit Tatendrang und Freude wird im Gemeinschaftsgarten gesät, geerntet und gekocht. Qualifikationsprogramme in der Gastronomie bilden Menschen mit Migrations-/Fluchtbiographie ungeachtet des Aufenthaltsstatuses aus und schaffen neue Perspektiven. So kochen diese mit versierter Kochkunst und zaubern qualitativ hochwertige Gerichte für Menschen in prekären Verhältnissen, wie etwa bei der wöchentlichen Verköstigung in der örtlichen Bahnhofsmission.  

Auf diese Weise helfen die Engagierten Menschen in schwierigen Lagen und schaffen gleichzeitig Begegnungs- und Erfahrungsräume, die aktive gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen und anregen. Der Verein fühlt sich außerdem den Zielen der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet. 

Der Verein zusammen leben e. V. gewann 2018 den ersten Platz im Crowd-Funding-Contest des Deutschen Integrationspreises. Mit dem Deutschen Integrationspreis will die Hertie-Stiftung überzeugende Projekte finden, fördern und finanzieren – in die Umsetzung bringen und auszeichnen. Zudem waren die Engagierten des Vereins zusammen leben e. V. 2019 für den Deutschen Engagementpreis nominiert.  

Zur Website des Projekts

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht