Ausgezeichnet

Käpt’n Kork fliegt davon oder: wie es sich anfühlt, ständig Barrieren zu überwinden

Der grasgrüne Papagei Käpt’n Kork entwischt durch das Fenster. Besorgt machen sich Großtante Irma mit ihrem Rollator und der kleine Ben auf seinem Skateboard auf die Suche nach ihrem kleinen Freund.

Diese kleine Geschichte ist der Ausgangspunkt für das Engagement des Arbeitskreises aus aktiven Mitgliedern des Sozialverbands VdK Kreisverbands Hochtaunus. Mit dem kleinen VdK-eigenen Büchlein „Käpt’n Kork fliegt davon“ von Kristen Höcker und Bettina Obrecht in der Tasche besuchen die Ehrenamtlichen Kitas und Grundschulen. Sie lesen den Kindern aus dem Buch vor, in welchem die Großtante und ihr Neffe in der Stadt immer wieder auf verschiedene Hindernisse stoßen, die sie aufgrund ihrer Beeinträchtigungen nicht überwinden können. Begleitet wird die Lesestunde von kleinen Lerneinheiten, in denen die Jüngsten am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt in vermeintlich einfachen Alltagssituationen an eigene Grenzen zu stoßen. So können die Kinder etwa ausprobieren, sich mit verbundenen Augen im Klassenzimmer zurechtzufinden oder sich an gemeinsamen Gesprächen mit einem Hörschutz zu beteiligen. Zu der Ausstattung des ehrenamtlichen Teams zählen auch spezielle Brillen, die Sehschwächen simulieren sowie Alters- und Schlaganfallsimulationsanzüge. Diese spielerische Auseinandersetzung stärkt die Empathie der Kinder und eine differenzierte Auseinandersetzung und Reflexion zum Thema Inklusion. Im vergangenen Jahr besuchte das Team um Rolf Leipold und Jürgen Kremser bereits 35 Kitas und Grundschulen und begeisterte die Einrichtungen mit der Kunde von Käpt’n Kork. Aufgrund der großen positiven Resonanz sind für 2019 noch mehr Vorleseaktionen als im Vorjahr in Planung. Das Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder des Sozialverbands VdK Kreisverband Hochtaunus wurde mit dem VdK-Ehrenamtspreis 2018 ausgezeichnet.

Der VdK-Ehrenamtspreis ist mit 1.000 Euro dotiert und honoriert Personen oder Gruppen, die in sozialen Projekten innerhalb oder außerhalb des VdK in besonderem Maße aktiv geworden sind und nicht im Rampenlicht stehen. Der von der Fraport AG gestiftete Preis wird vom VdK Hessen-Thüringen jedes Jahr verliehen.

Zu Website des Projekts

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht