Ausgezeichnet

Kunst hat Wirkung

Kunst und Kultur wirken, insbesondere auf junge Menschen. Noch größere Wirkung haben sie, wenn sie von jungen Menschen selbst umgesetzt werden. Das Projekt RESPECT SPEECH am Kölner Künstler Theater (KKT) hat zum Ziel, Schülerinnen und Schülern zwischen elf und 16 Jahren Theater und Musik näherzubringen und durch kreative Tätigkeiten einen Grundstein zur Entwicklung eines positiven sozialen Miteinanders zu setzen.  Die Schülerschaft soll außerdem Freude an Kunst und Kultur erleben. Die Schülerinnen und Schüler der bisher drei teilnehmenden Schulen aus Köln lernen respektvoll miteinander umzugehen und eigene Bedürfnisse gegenüber anderen zu vertreten, ohne dabei die Bedürfnisse des Gegenübers zu missachten. Die jungen Menschen mit besonderen Herausforderungen, wie z.B. geflüchtete Jugendliche, erleben die soziale Selbst- und Gruppenwirksamkeit und entwickeln ihre eigene Persönlichkeit.

Das Theater und das gesamte Respect-Speech-Team sind davon überzeugt, dass eine wertschätzende Kultur der Potenzialentfaltung zu einer friedlicheren Welt führt, die gut für die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit gewappnet wäre. Dem entgegen steht die Leistungs- und Wettbewerbsgesellschaft, die das Menschsein und das Mit- oder Gegeneinander bestimmt. Eine vergleichende Kultur, die nach Fehlern und Defiziten sucht, erschafft aber einen Nährboden für Hass und Gewalt. Der Umgang der Menschen miteinander wird in der Wahrnehmung der im KKT aktiven Menschen rauer und die Sprache hassvoller. In Zeiten von Hate Speech und Fake News möchte das Theater daher mit dem Projekt RESPECT SPEECH eine Trainingsfläche bieten und den Jugendlichen helfen, ihre Potenziale zu entfalten. Die rund 200 jungen Menschen, die bis Ende 2018 am Projekt teilnehmen werden, können Selbstwirksamkeit erleben, ihre innere Haltung hinterfragen und neue, wertschätzende Strategien entwickeln, die ihnen selbst und ihren Mitmenschen zu neuen Gestaltungsmöglichkeiten verhelfen.

In 2017 wurde das RESPECT SPEECH-Projekt mit dem Hidden Movers Award in der Kategorie Sonderpreis „Sprachförderung“ ausgezeichnet. Der Hidden Movers Award der Deloitte-Stiftung hat das Ziel, wenig bekannte und gemeinnützige Bildungsinitiativen in Deutschland zu entdecken, zu fördern und bekannt zu machen.

 

Zur Website des Projektes

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht