Ausgezeichnet

Lesen, lernen, lachen

Hier wird gelesen, gelernt und gelacht: Mit dem Projekt Chancengleichheit durch Bildung von klein an macht sich der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken e. V. für ein gerechteres Bildungssystem stark. Vor dem Hintergrund einer hohen Kinderarmut in bestimmten Stadtteilen Saarbrückens haben es sich die Ehrenamtlichen zum Ziel gesetzt, die Lebens- und Lernbedingungen benachteiligter Kinder zu verbessern.

Die 188 ehrenamtlichen Patinnen und Paten begleiten Kinder aus finanzschwachen Familien in einer der neunundzwanzig Grundschulen der Stadt Saarbrücken und der Region. Dabei werden nicht nur Lerninhalte gepaukt – die Engagierten vermitteln den Kindern auch eine positive Motivation, stärken deren Selbstwertgefühl und geben ihnen zusätzlichen Halt in ihrem Alltag. Durch das Engagement sollen Defizite benachteiligter Kinder ausgeglichen werden und ihre Chancen auf einen Schulabschluss deutlich erhöht werden. Zukünftig sollen Leselernhelferinnen und Leselernhelfer den Kleinsten das Lesen auch ohne jegliche Vorkenntnisse in kleinen Schritten beibringen. Mit der  regelmäßigen Lernunterstützung und Betreuung möchte der Verein einen Beitrag zu den im Grundgesetz und der UN-Konvention verankerten Rechten für Kinder und Jugendliche leisten. So soll eine kinderfreundliche Gesellschaft entstehen, in der eine ganzheitliche Entwicklung auch in unterschiedlichen Lebenssituationen für alle jungen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft möglich wird.

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken e. V. wurde 2018 für sein Projekt Chancengleichheit durch Bildung von klein an mit dem Town & Country Stiftungspreis ausgezeichnet. Dieser Preis würdigt seit über sechs Jahren gemeinnützige Einrichtungen, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Zu Website des Vereins 

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht