Ausgezeichnet

Lieben und lieben lassen

Queere Menschen wie zum Beispiel lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle Menschen – kurz  LSBTTIQ* - sind in unserer Gesellschaft vielen Anfeindungen und Diskriminierungen ausgesetzt. Das gilt in besonderer Hinsicht für Menschen, die mehrfach benachteiligt sind. Auch für junge queere Menschen ist es oft schwer, einen Platz in der Gesellschaft zu finden, Anerkennung und Teilhabe zu erfahren.  

Der Bereich Internationales im Sonntags-Club e. V. holt junge, queere Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren aus ganz Europa nach Berlin. Dort können sie in einem Langzeitaufenthalt ein Projekt durchführen, in welchem sie selbstbestimmt ihren Gefühlen Ausdruck verleihen und ihre Ausgrenzungserfahrungen mit anderen teilen können.  

Der Schwerpunkt des Programms, das seit 2010 mit viel freiwilligem Engagement durchgeführt wird, liegt auf Chancen für Jugendliche vor allem aus Osteuropa und anderen benachteiligenden bzw. ungleich behandelnden Ländern. Von Beginn an war klar, dass die Durchführung des Projekts für die Jugendlichen unbedingt kostenfrei sein muss, um niemanden auszuschließen – dazu gehört auch Miete, Verpflegung und ein Taschengeld während des Aufenthalts. 

Beispiele von Engagements aus den vergangenen Jahren sind Eszter aus Ungarn, die in Workshops mit queeren Jugendlichen Instrumente aus Abfallstoffen gebaut hat, um sich so Gehör zu verschaffen. Gülce aus Istanbul nahm sich dem Thema Stigma in einer Clown-Show an; in einer Jugendbegegnung wurde eine Ausstellung zur Körperwahrnehmung erarbeitet. 

2019 wurde der Sonntags-Club e. V. mit dem Berliner Europapreis Blauer Bär ausgezeichnet. Mit dem Preis werden jährlich Berliner Initiativen, Vereine, Projekte und Einzelpersonen gewürdigt, die mit ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement zum Zusammenwachsen Europas und seiner Menschen beitragen sowie für die gemeinsamen europäischen Werte einsetzen. Der Verein war zudem für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert. 

Zur Website des Projekts

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht