Ausgezeichnet

Nachhilfeunterricht für alle

Nachhilfeunterricht anzubieten ist kein neues Phänomen. Das Besondere am Verein Nachhilfeunterricht Rostock ist jedoch die Überzeugung, dass alle Schülerinnen und Schüler sich diesen Service leisten können sollten. Deshalb bieten die Beteiligten günstigen Unterricht an, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen. Für dieses soziale Engagement erhielt der Verein den DEICHMANN-Förderpreis für Integration in Mecklenburg-Vorpommern.

Nachhilfeunterricht Rostock e. V. wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, benachteiligten Kindern hochwertigen Nachhilfeunterricht zu ermöglichen. Die Schwierigkeiten, mit denen die Schülerinnen und Schüler in den Verein kommen sind unterschiedlicher Art. Manchen fehlt die Unterstützung durch das Elternhaus, andere haben Probleme mit Lehrpersonal oder Mitschülerinnen und Mitschülern in ihrer Klasse. Auch Kinder und Jugendliche mit mangelnden Deutschkenntnissen, Sprachentwicklungsstörungen, Lese-Rechtschreib-Schwächen, Matheschwächen oder ADHS nehmen den Service in Anspruch. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit zwei bis vier Schülerinnen und Schülern statt, aber auch Einzelunterricht ist möglich. Wichtig ist den Beteiligten dabei, dass der Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen nicht bei der Nachhilfe endet – der Aufbau einer Beziehung zu jedem einzelnen Kind gehört fest zum Unterrichtskonzept. Die Ziele des Rostocker Vereins liegen daher nicht nur in einer Notenverbessung, der Versetzung in die nächste Klassenstufe oder dem Erreichen eines Schulabschlusses, sondern vor allem in der allgemeinen Steigerung des Selbstvertrauens der Schülerinnen und Schüler.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestärken die Schüler, sprechen ihnen Mut zu und gehen Probleme gemeinsam mit ihnen an“. Dies betonte Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Stefanie Drese, die zusammen mit dem Schuhhändler DEICHMANN den Verein Nachhilfeunterricht Rostock auszeichnete. Der DEICHMANN-Förderpreis für Integration wurde 2005 ins Leben gerufen und ehrt jährlich Unternehmen, Vereine und Schulen, die sich in herausragender Weise für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund einsetzen.


Zur Website des Projektes

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht